Mission LESBOS – Hilfe für DIMITRA

22. September 2014
Ein tierisch großes  DANKESCHÖN…

LESBOS - Blick von der Station

LESBOS – ein letzter Blick von der Station

…an alle Spender und Unterstützer, die die restliche Evakuierung von Dimitras Tierrettungsstation ermöglicht haben. Dank eurer großartigen Hilfe konnten Bettina & Stefanos  im Namen von Tierisch Grenzenlos e. V. als Flugpaten nach Lesbos reisen und die Tiere auf der Station in Empfang nehmen.
Dimitra ist nun eine große Last genommen und sie kann Lesbos beruhigt, wenn auch mit Tränen in den Augen, verlassen und sich in die Obhut der Ärzte in Athen begeben. Die Station, ihr Lebenswerk, wird für immer in ihrem Herzen bleiben. Ihre lange Tierschutzarbeit auf Lesbos und unzählige gerettete Fellnasen verdienen unseren allergrößten Respekt.
Heute am frühen Abend  konnten die Tiere wohlbehalten in Frankfurt am Main landen. Dort wurden sie direkt an den Europäischen Tier- und Naturschutz e.V.  (ETN) übergeben. Leider konnte Hündin GOLDIE heute nicht mit einchecken, da sie kurzfristig erkrankt ist. Selbstverständlich wird sie vor Ort von lieben Tierschützern medizinisch versorgt und gepflegt.  
Ab sofort können unsere ehemaligen Schützlinge im Refugium „Hof Wiesenfeld“, in der Nähe von Bad Karlshafen an der Weser, besucht werden. Großer Dank gilt an dieser Stelle dem ETN, der ohne lange Umwege die Übernahme der Tiere zugesagt hat.
Nachricht von Dimitras Schwester Nandia nach dem Abflug der Fellnasen:  
“Mission completed!!!  All dogs (excluding Goldie) and cat SIMA are safely travelling with Bettina and Stefanos. I want to THANK YOU ALL –  on behalf of Dimitra“
 

Das Team von Tierisch Grenzenlos e. V

Ein Gedanke zu “Mission LESBOS – Hilfe für DIMITRA

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.