Ein tierisches Gedicht aus dem hohen Norden

Ein halbes Jahr haben wir nun zusammen gemacht
und LUCIE hat uns viel Freude ins Haus gebracht.

Mit Goldimplantaten lässt sichs viel besser laufen…
ach ja… und natürlich auch mit Freundin Raja raufen. ;-)


Straßenfiffi ist sie hier im besten Sinn,
geht zu vielen bekannten Leuten hin.

Mit großen Augen, da erzählt sie fix:
“Zuhause, da gibts aber auch gar nix!”

Mit Leckerliausbeute hier und da gehts durch den Park dann weiter.
“Gleich gibt’s Fisch, Fleisch und Gemüse!”, denkt sie heiter.

Andere Hunde ängstigen sie auch nicht mehr so sehr,
denn keiner kommt ungefragt mehr nähr.

Ein halbes Jahr sind wir nun ausgewichen,
bei Hundegegenverkehr den Weg angeglichen.

Nur aus mehr oder (immer etwas) weniger Entfernung sah man sie noch,
so ist der Stress nicht mehr so hoch.

Ganz entspannt kann man sie nun ignorieren,
muss nicht mehr laufend randalieren.

Und zum aller ersten Mal, Ihr lieben Leute,
LUCIE nun selbst Kontakt aufnimmt – so wie gerade eben heute.

Ein guter Anfang ist getan
und wir alle freun uns sehr daran. :lol:

Die Leishmanioseprüfung hat gezeigt,
Die Titerhöhe sich der unteren Positivgrenze zuneigt.

Medikamente und Bluttest gibt es erstmal keine -
Dr. Naucke sagt: “Beobachten reicht ganz alleine!”

So gehen wir alle fröhlich ins nächste halbe Jahr!
Das mit anderen Hunden wird noch besser, ist doch klar! :-)

Aus Hamburg sendet liebe Grüße
LUCIE (vormals MICOL, Rom) mit ihrer ganzen Familie