GINA ist zuhause angekommen

Hallo Ihr Lieben,

hier GINA‘s (vormals NERINA, Rom) Bericht von ihrem neuen Zuhause:

Am Samstag wurde ich schon sehnsüchtig von meinem neuen Frauchen Karin erwartet. Sie hat mich sofort geknuddelt und lieb gehabt. Ein neues rotes Halsband habe ich bekommen, das, wie ich finde, super zu meinem lackritzschwarzen Fell passt. Dass die Leine dazu in der passende Farbe ist, versteht sich von selbst. Auf den Fotos seht Ihr mich auf meinem neuen Parkgrundstück. Eigentlich ist das jetzt meine neue Tobewiese, aber das bringe ich Karin und ihrem Mann noch schonend bei. ;-)

Obwohl, auf dem einen Foto, dass mich mit meinem neuen Freund Lenny zeigt, kann man es schon ahnen. Den Lenny mag ich, der knabberte immer so ein bißchen an meinen Ohren rum. Und dann haben wir getobt und sind gerannt. Noch ist er schneller, aber das hole ich schon auf.

Kurz und gut, es gefällt mir sehr gut hier. Alle haben viel Zeit für mich, schmusen und spielen mit mir. Und Lenny besucht mich ab und zu. Finde ich super – MEIN NEUES LEBEN mit MEINEN MENSCHEN & FREUNDEN!  :-D