Jüngste Kastrationskampagne von EKOSPET 2013 – Fast 700 Tiere kastriert / sterilisiert

15.09.2014Unser Partnerverein EKOSPET in Italien hat sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, den Hunden in den Canili zu helfen, sondern auch das Übel an der Wurzel zu bekämpfen.

In 2013 haben die Tierschützer Annarita Portieri (1. Vorsitzende von Ekospet) sowie Giulia Bartolomei gemeinsam mit deren Tierarzt Dr. Scarcella immer wieder zur Kastration der Hunde und Katzen aufgerufen und Kastrationsaktionen veranstaltet.

Das Angebot galt sowohl für die privaten Hunde der Bürger der „Castelli Romani“ (Gebiet von 16 Gemeinden der italienischen Region Latium) als auch für Tierschutzorgas und privaten Refugien. Nach sehr arbeitsintensiven Wochen und Monaten können wir von einer erfolgreichen Aktion sprechen, die im November 2013 in die nächste Runde gehen wird. Im Detail wurden 246 Hunde (davon 208 Hündinnen und 28 Rüden) und 447 Katzen (337 Kätzinnen und 111 Kater) kastriert.

Des Weiteren ist für den 21. / 22. September 2013 ebenfalls wieder ein „Tag des Microchips“ angesetzt. Hier können die Bürger ihre vierbeinigen Freunde gratis chippen und registrieren lassen. Die Reservierungen hierfür sind bereits restlos ausgebucht. Wir werden zu gegebener Zeit mit Zahlen und Bildern berichten.