ORESTES


Rasse: EKH
Projekt: Griechenland / Larissa
Geschlecht: männlich
Alter:  geb. 03.10.2016
Sonstiges: blind, sehr gut mit Artgenossen sozialisiert, hundeverträglich

Akt. Aufenthaltsort: Pflegestelle in Stelzenberg / Rheinland-Pfalz 

ORESTES wurde mitten auf einer Straße gefunden, völlig bewegungslos. Tierliebe Menschen versuchten ihn wegzulocken, aber er traute sich offensichtlich weder vor noch zurück. Also holten sie ihn von der Straße, damit er nicht überfahren wird und setzten ihn auf den Seitenstreifen, aber auch da blieb er eingeschüchtert und völlig bewegungslos stehen. Etwas irritiert durch sein Verhalten, beschlossen die Tierliebhaber ORESTES nicht an dieser gefährlichen Straße zu belassen und nahmen ihn mit, um ihm einem Tierarzt vorzustellen. Zum Glück für ihn! Der Tierarzt diagnostizierte Blindheit, wahrscheinlich schon angeboren. Seine Augen sind nicht trüb, wie es z. B. bei Verletzungen der Augen oder Herpesinfektionen bei Kitten typisch wäre.

Mit ziemlicher Sicherheit hatte ORESTES ursprünglich ein Zuhause, niemals hätte er als blindes Kätzchen auf der Straße überlebt, so die Einschätzung des Tierarztes.

Die Finder nahmen ORESTES mit nach Hause, alles andere hätte sein Todesurteil bedeutet. Im Haus orientiert sich ORESTES inzwischen völlig problemlos und wenn man es nicht besser wüsste, könnte man kaum glauben, dass er blind ist. Seinen Pflegeeltern gegenüber ist er sehr lieb, verschmust und aufgeschlossen, Fremden begegnet er anfänglich vorsichtig und zurückhaltend.

Mit den anderen Katzen in seiner Pflegestelle ist er sehr höflich und charmant, er geht Streit aus dem Weg und ist eher der Vermittler, der deeskalierend wirkt. Ein kleiner Charmeur, der alle um seine kleine pelzige Pfote wickelt.

Für ORESTES suchen wir ein Zuhause in Wohnungshaltung, dann aber bitte zu einer bereits vorhandenen freundlichen Samtpfote. Ein gesicherter Garten für Ausgang wäre natürlich der Sechser im Lotto für ihn, wenn auch keine Bedingung.

ORESTES ist inzwischen seinem Alter entsprechend geimpft, wurde mehrfach entwurmt und wird natürlich auf FIV und FeLV getestet seine Reise ins neue Zuhause antreten.

Wenn Sie ORESTES gern ein Zuhause anbieten möchten, dann melden Sie sich doch bitte bei uns. Aber auch über Patentanten und  -onkel würde sich ORESTES sehr freuen!

Bei Fragen zu ORESTES stehen wir selbstverständlich gern zur Verfügung.

u.tag@tierisch-grenzenlos.de
0951 297 9971

oder

Kerstin Waczyk
fosterhomes@email.de

 


Update 29.05.2017

Hallöchen, mein Name ist ORESTES und ich bin ein kastrierter kleiner Kater. Leider kann ich nicht sehen was um mich vor sich geht, aber dennoch bin ich ein schmusiges und verspieltes Kerlchen. Hunde und Katzen stellen kein Problem dar. Das Katzenklo finde ich ganz ohne Probleme und auch mit der Suche nach Futter und Wasser bin ich immer erfolgreich. Eigentlich ein ganz normales, verspieltes Katerchen, aber eben mit dem kleinen Handicap, dass ich nichts, oder eben nicht viel sehen kann. Freigang darf ich daher nicht erhalten, aber Katzengesellschaft oder jemand mit viel Zeit wäre schön. Vielleicht kommt ihr mich ja mal besuchen …

 


UPDATE JULI 2017

So wie es aussieht ist ORESTES nicht komplett blind. Wahrscheinlich kann er hell und dunkel oder Schatten erkennen.  Dafür scheint es so, als ob ORESTES taub ist. Aber für ihn ist dies in keinster Weise eine Beeinträchtigung. Nur darf er wegen der Sehbehinderung und der Taubheit ausschließlich in Wohnungshaltung leben. Alles andere wäre für ihn viel zu gefährlich. Ein gut gesicherter Balkon wäre natürlich prima :)