RAY (vormals RE)

RAY‘s Frauchen schrieb uns folgende traurig Zeilen:

Liebe Michaela,

ich muss Dir leider mitteilen, dass unser RAY gestern seine letzte Reise angetreten hat. Die Herzinsuffizienz und das zunehmende Wasser in der Lunge machten ihm das Leben wahrlich schwer. Der “Hinterradantrieb” versagte auch immer öfter und Spaziergänge wurden immer schwieriger. Als dann schon kein Aufstehen mehr möglich und das Atmen selbst im Liegen zu anstrengend war, kam dann gestern abend unsere TA zu uns nach Hause. Ich denke, es war in diesem Moment wahrlich eine Erlösung für ihn. Er darf das biblische Alter von 14 Jahren und 2 Monaten verzeichnen; 1 Jahr und 7 Monate davon war er bei uns.

Er liebte das Wasser, gutes Essen und sein riesiges Hundebett, in dessen Ecken er seine Schnute steckte nach dem Essen. Manchmal musste auch meine Hose zum Abwischen herhalten! ;-) Spielzeuge wollte er keine, aber Wattebausche, die ich immer für seine Ohren brauchte, fand er toll und empfand große Freude daran, sie auseinander zu zupfen! RAY war einfach ein toller Kerl, so zart und sanftmütig, wie man es einem so riesigen Hund nie zugetraut hätte.

Mein liebes Bärchen, Du wirst immer in unseren Herzen sein!
Run free, mein kleines schwarzes Pony!