REX


Rasse: Kritikós Lagonikós – Mischling
Projekt: Griechenland
Geschlecht: männlich / kastriert
Größe: SH 55 cm, 20 kg
Alter: geb. ca. 2013
Sonstiges: total verschmust, verträglich mit Artgenossen, familiengeeignet

Akt. Aufenthaltsort: priv. Pflegestelle, noch in Griechenland

REX ist ein sehr sanfter und lieber Rüde von ca. 1,5 Jahren und 55 cm Größe, der mit Artgenossen beiderlei Geschlechts hervorragend auskommt.
Menschen ist er in hingebungsvoller Liebe ergeben, er versucht alles richtig zu machen um zu gefallen. Wahrscheinlich hatte er früher mal ein Zuhause, er läuft sehr gut an der Leine und benimmt sich im Haus tadellos.

Gefunden wurde Rex an den Außenmauern eines Klosters in Griechenland wo er drei Tage bewegungslos verbrachte, wohl in der Hoffnung auf ein Wunder. Er war nur noch Haut und Knochen, sein Fell und Haut in einem schlimmen Zustand. Für ihn gab es zum Glück ein Wunder, er durfte in einer der wenigen Pflegestellen unterkommen. Die erste Woche schlief er fast durchgehend, er muss völlig erschöpft gewesen sein.

Inzwischen hat sich REX sehr gut erholt und entwickelt sich zu einem wahren König wie sein Name bedeutet. Sein Fell ist wieder flauschig weich, seine Figur ansehnlich normal geworden. Die notwendigen Impfungen für ein gesundes Hundeleben und Entwurmungen hat er zwischenzeitlich bekommen, demnächst wird er noch kastriert werden und der Mittelmeertest aktualisiert.

REX wäre für ein Familie die „Hundeanfänger“ sind absolut geeignet. Wie er sich Katzen gegenüber verhält können wir leider nicht sagen.

Update: Unser armer Pechvogel REX
Nachdem REX immer mal wieder ohne erkennbaren Grund humpelte, wurde er beim Tierarzt vorgestellt und geröntgt.

Leider ist es so, dass er wohl in der Vergangenheit, als er noch auf der Straße lebte, angefahren wurde.

Auf dem Röntgenbild ist eine alte Verletzung erkennbar, der Femurkopf scheint durch den Aufprall aus der Gelenkpfanne gesprungen zu sein.

Momentan bekommt er Schmerzmittel und hat keine Beschwerden, es kann jedoch sein, dass später evtl. doch eine Operation in Form einer Denervation (ein sog. Nervenschnitt, der den Schmerzleiter durchtrennt) notwendig sein wird.

Außerdem wurde im Rahmen der Untersuchung eine Blutprobe entnommen und festgestellt, REX ist leider Leishmaniose positiv, obwohl er keinerlei Anzeichen der Erkrankung zeigt, die Behandlung mit Milteforan wurde sofort begonnen.

Bald wird er erneut getestet um zu sehen, ob der Titer gesenkt wurde.

Kontakt unter:
0951 2979971 oder
u.tag@tierisch-grenzenlos.de


Update REX 25.05.2018:

REX macht sich wunderbar in seiner Pflegefamilie. Im Umgang mit Menschen ist er sehr lieb und auch mit seinen Artgenossen gibt es keine Probleme. Es geht ihm gesundheitlich sehr gut und der Leishmaniose-Titer ist nur noch niedrig, vor allem zeigt REX keinerlei Krankheitsanzeichen. Mit seiner Hüfte scheint er auch keine großartigen Probleme mehr zu haben. Er kann Treppen steigen und gut laufen. REX ist ein toller Hundemann und er bellt niemals ohne Grund J .
Seine „Pflegemama“ wünscht sich sehr, dass REX endlich seine ganz eigene und liebevolle Familie findet, denn er hat es wirklich verdient! <3

UPDATE SEPTEMBER 2018

Ein Gedanke zu “REX

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.