Einladung Jahreshauptversammlung 2019

Liebe Tierisch Grenzenlos – Mitglieder,

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 22.11.2019 möchten wir Sie herzlich einladen:

Ort: Ristorante Pizzeria La Posta
Am Sportplatz 2
96049 Bamberg
Beginn: 19:00 Uhr

Die vorläufigen Tagesordnungspunkte sind dieser Einladung im Anhang beigefügt. Anträge zur Aufnahme von weiteren Punkten in die geplante Tagesordnung müssen bis spätestens 15.11.2019 in Schriftform beim Vorstand eingereicht werden (per E-Mail an vorstand@tierisch-grenzenlos.de oder auf postalischem Weg an die Vereinsadresse).

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Mitglieder an dieser Versammlung teilnehmen könnten und bitten Sie um entsprechende Terminvormerkung.

Um besser planen zu können, würden wir uns über eine Rückmeldung (ebenfalls bis zum 15.11.2019) – im Falle einer geplanten Teilnahme Ihrerseits – freuen. Wir weisen aber darauf hin, dass Sie laut gesetzlicher Regelung hierzu nicht verpflichtet sind. Es würde der veranstaltenden Gaststätte jedoch einige Turbulenzen ersparen.

„Tierisch“ freundliche Grüße aus Bamberg

gez. Oliver Tag
TIERISCH GRENZENLOS E.V.

Anhang:
Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung am 22.11.2019

  • Eröffnung & Begrüßung
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • An- & Abmeldungen von Mitgliedern
  • Wahl eines Protokollführers
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Rechenschaftsbericht des 1.Vorsitzenden
  • Kassenbericht
  • Bericht Kassenprüfer
  • Haushaltsplan
  • Anträge zur Tagesordnung
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Wahl der Vorstandschaft
  • Sonstiges

 

 

Aktive Hilfe zur Selbsthilfe


Wir unterstützen unsere Partner im Ausland, momentan speziell in Griechenland, mit Kastrationen, Verbesserung der Lebensbedingungen, Futter-, Sach- und Geldspenden sowie Aufklärungsarbeit.

„Hilfe zur Selbsthilfe“ ist unser Motto, denn nur, wenn sich vor Ort etwas verändert, dann wird das Tierelend in Zukunft weniger werden. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, aber diesen Weg wollen wir mit unseren ausländischen Kollegen gemeinsam gehen.

Unsere Teamkollegin Bettina war im Spätsommer 2019 wieder auf der Insel Lesbos unterwegs. Weiterlesen

“Eine wahre Geschichte”

Hallo an alle die Interesse daran haben, ein Tier aus dem Ausland zu adoptieren. Da sich nicht jeder vorstellen kann, was auf einen zukommt, wollen wir unsere Geschichte erzählen.

Eigentlich war es Zufall, dass wir auf diesen Tierschutz aufmerksam geworden sind. Als wir VANILIA ( jetzt KIWI) in Facebook entdeckten, waren wir sofort begeistert von diesem Hund und hatten uns ihre Beschreibung durchgelesen. Soweit so gut! Aber schon waren diese ersten Zweifel da und viele Fragen.

Eine Tierschutzorganisation und kein Tierheim? Keine Vorbesichtigung nur Bilder? Wie läuft das ab aus dem Ausland? Weiterlesen

Herzlich willkommen liebe Andriana, herzlich willkommen liebe Fellnasen!

Ganz früh, in den dunklen Morgenstunden  kamen wieder einige Hunde aus Griechenland mit Andriana hier in Deutschland an. Zusammen mit ihren neuen Familien wurden die Hunde von uns in Empfang genommen. Auf ein tolles und aufregendes Hundeleben dürfen sich freuen:

 

LOVE, PETER, PHAEDON und VANILIAPETER wartet nun in einer Pflegestelle in der Nähe von Forchheim während die anderen 3 Fellnasen schon  in ihr endgültiges Zuhause ziehen durften.

Wir wünschen euch und euren Menschen viel Spaß miteinander. Genießt euer Leben hier in Deutschland.

Spendentransport

Spendentransport nach Larissa ( Animal Adoptions Larissa) und Patras (ASCA). Es ist auch wieder alles dabei, was die Auffangstationen dringend benötigen:
Medizinische Sachen, Spezialfutter für Hunde und Katzen, Decken und Handtücher, Spendentransport Leinen und Halsbänder, normales Futter, Spielsachen , Transportboxen die wieder an unsere Partnervereine zurück müssen und noch viele andere tolle Sachen. Es ist wieder mal viel zusammen gekommen, und dafür danken wir Euch ganz herzlich.

 

 

 

 

Mach Ostern zum tierisch guten Fest!

Leg‘ ein Lebensretter-Zertifikat ins Nest!

Ihr sucht noch eine kleine oder große Aufmerksamkeit fürs Osternest, zum Osterfest? Wir haben eine der wohl schönsten Geschenkideen überhaupt für euch: Leben retten!
Und so einfach geht’s:
Ihr spendet (sozusagen im Namen des Beschenkten) 10, 25, 50, 75 oder 100 Euro. Nach Zahlungseingang (per Paypal geht’s am schnellsten) erhaltet ihr unsere liebevoll gestaltete Spenden-Geschenkurkunde mit dem jeweiligen Betrag als JPEG zum Selbstausdrucken auf DIN A 4. Die Urkunde könnt ihr dann demjenigen ins Osternest legen, den ihr mit eurer Spende zum „Lebensretter” gemacht habt.
Wir danken jetzt schon allen Unterstützern, die mit einem solchen Geschenk das Leben zahlreicher notleidender Fellnasen ein wenig erträglicher machen – oder gar retten.

Spenden-Geschenkurkunde Ostern

 

9. Geburtstag Tierisch Grenzenlos e. V.

24.03.2019 – Happy Birthday Tierisch Grenzenlos e.V. 🎉
9 Jahre gibt es unseren Verein nun schon! Es wurde viel gelacht, geweint, gehofft, gebangt und oft emotionale Achterbahnfahrten durchlebt …
Aber eins ist klar, wir haben viel geschafft und ohne die Unterstützung von jedem einzelnen wäre das alles nicht möglich!
Deshalb ein tierisch großes DANKESCHÖN an alle! 🥰💐🎂🥳

Kastrationsprojekt Lesbos 2018

Dieser Einsatz führte unsere Teamkollegin Bettina im Spätsommer 2018 wieder auf die Insel Lesbos. Vor einigen Jahren haben wir schon mit Bettinas Hilfe die Tierauffangstation von Dimitra aufgelöst (nachdem sie gesundheitlich nicht mehr in der Lage war, die Station weiter zu betreuen). Durch ihren, von Lesbos stammenden, Ehemann kennt sie die Situation dort sehr gut und weiß, dass die Fellnasen dieser Insel weiterhin auf die Hilfe von Tierschützern angewiesen sind, da es dort kein städtisches Shelter oder ähnliches gibt.
Vor zwei Jahren lernte Bettina beim Besuch der Insel Villi, Maria und Aggela  Weiterlesen

REX hat einen Wunsch

 

 

 

 

 

 

 

REX hat rechts leider ein kaputtes Hüftgelenk und dadurch mittlerweile, zu allem Übel, auch noch eine Hüftdysplasie am linken Beinchen.

 

 

 

 

 

 

 

Endlich hat der 4-jährige REX aus Griechenland eine liebevolle Pflegestelle in Deutschland gefunden und wurde auch gleich einer Fachtierärztin für Orthopädie vorgestellt, da seine Probleme mit der Hüfte abgeklärt werden mussten.
Wir haben durch eingehende Untersuchungen und Röntgenbilder erfahren, warum REX humpelt und Schmerzen hat. Der rechte Femurkopf ist so gut wie gar nicht mehr vorhanden und auch nicht mehr als solcher erkennbar. Sein rechtes Bein ist deswegen auch zu kurz.

Links leidet REX, wohl als Folge der Verletzung, unter Hüftdysplasie. Kein Wunder, Weiterlesen

Liebe Tierfreunde, liebe Übernehmerfamilien,
liebe Pflegestellen, liebe Spender, liebe Unterstützer,

am Ende des alten Jahres möchten wir uns bei
Ihnen / Euch allen für das entgegengebrachte Vertrauen,
die großartige Unterstützung und Treue bedanken.
Dank Ihnen / Euch konnten wir dieses Jahr wieder zahlreichen Tieren helfen und auch für einige von ihnen
ein liebevolles Zuhause finden.

Wir wünschen Ihnen / Euch ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie, Freunde und Fellnasen
und einen guten Start in ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 2019.

Ihr / Euer Team von Tierisch Grenzenlos e. V.

 

Du bist ein LEBENSRETTER

Die wohl schönste Last Minute-Geschenkidee der Welt: Leben retten!

Ihr seid noch auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk? Vielleicht für jemanden, der schon „alles” hat? Wir haben die wohl schönste Last Minute-Geschenkidee der Welt: Leben retten!

Und so einfach geht’s:

Ihr spendet (sozusagen im Namen des Beschenkten) 10, 25, 50, 75 oder 100 Euro. Nach Zahlungseingang (per Paypal geht’s am schnellsten) erhaltet ihr unsere liebevoll gestaltete Spenden-Geschenkurkunde mit dem jeweiligen Betrag als JPEG zum Selbstausdrucken auf DIN A 4. Die Urkunde könnt ihr dann freudig demjenigen übergeben, den ihr mit eurer Spende zum „Lebensretter” gemacht habt.

Wir danken jetzt schon allen Unterstützern, die mit einem solchen Geschenk das Leben zahlreicher frierender, hungernder Fellnasen ein wenig erträglicher machen – oder gar retten. 

Einladung JHV 2018

Bamberg, 09.11.2018

Liebe Tierisch Grenzenlos – Mitglieder,

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 23.11.2018 möchten wir Sie herzlich einladen.

Ort: Die Almrausch-Hütte, Am Hauptsmoorwald 3, 96129 Amlingstadt
Beginn: 18:30 Uhr

Die vorläufigen Tagesordnungspunkte sind dieser Einladung im Anhang beigefügt. Anträge zur Aufnahme von weiteren Punkten in die geplante Tagesordnung müssen bis spätestens 16.11.2018 in Schriftform beim Vorstand eingereicht werden (per E-Mail zu senden an  o.tag@tierisch-grenzenlos.de  oder auf postalischem Weg an die Vereinsadresse in Bamberg). 

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Mitglieder an dieser Versammlung teilnehmen könnten und bitten Sie um entsprechende Terminvormerkung.

Um besser planen zu können, würden wir uns über eine Rückmeldung (ebenfalls bis zum 16.11.2018) – im Falle einer geplanten Teilnahme Ihrerseits –  freuen. Wir weisen aber darauf ausdrücklich hin, dass Sie laut gesetzlicher Regelung hierzu nicht verpflichtet sind. Es würde der veranstaltenden Gaststätte jedoch einige Turbulenzen ersparen.

„Tierisch“ freundliche Grüße aus Bamberg
gez. Oliver Tag


Anlage zu:
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung am 23.11.2018

1) Eröffnung & Begrüßung
2) Feststellung der Beschlussfähigkeit
3) An- & Abmeldungen von Mitgliedern
4) Wahl eines Protokollführers
5) Genehmigung der Tagesordnung
6) Rechenschaftsbericht des 1.Vorsitzenden
7) Kassenbericht
8) Bericht Kassenprüfer
9) Haushaltsplan
10) Anträge zur Tagesordnung
11) Nachwahl stellvertretender Vorstand
12) Sonstiges

Anträge zur Aufnahme von weiteren Punkten in die geplante Tagesordnung müssen bis spätestens 16.11.2018 in Schriftform beim Vorstand eingereicht werden (per E-Mail zu senden an o.tag@tierisch-grenzenlos.de oder auf postalischem Weg an die Vereinsadresse in Bamberg).

In liebevoller Erinnerung

Vorgestern haben wir eine weitere großartige Freundin, Kollegin und Tierschützerin verloren. Im Juni erst trauerten wir um ihre Schwester Nandia und jetzt verlor auch Dimitra den Kampf gegen den Krebs. Wir werden Dimitra für immer in liebevoller Erinnerung behalten. Dimitra war hauptsächlich mit verantwortlich, dass eine Vereinigung der Tierschützer auf Lesbos gegründet wurde. „Geht nicht“ gab es nicht für sie! Unermüdlich war sie für die Tiere im Einsatz. Im September 2014 jedoch halfen wir ihr dann, ihre kleine Tierauffangstation auf der Insel, einen Teil ihres Lebenswerkes, zu räumen, damit sie sich in die Obhut der Ärzte nach Athen begeben konnte. Dort kämpfte sie Seite an Seite mit ihrer Schwester Nandia weiter für das Wohl der Tiere und gegen den Krebs. Dimitra war eine Frau mit unendlich viel Kraft, Mut und Durchhaltevermögen und verdient unseren allergrößten Respekt. Nachdem erst vor Kurzem ihre Schwester Nandia und nun noch ihre Mutter von ihr gegangen sind, verließen sie die letzten Kräfte.
Dimitra ist jetzt vereint mit denen, für die sie immer so stark war und die vor ihr gegangen sind, ob ihre Familie oder die über alles geliebten Tiere.


Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
(Albert Schweitzer)

Einmal quer durch Griechenland August/ September 2018


Unsere Projekte und mehr 😉

Unsere Tour hat uns auf dem Landweg von Deutschland nach Griechenland, mit erster Anlaufstelle Larissa, geführt.

Ein tierisch herzlicher Empfang durch unsere Andriana von Animal Adoptions Larissa, gefolgt von zwei unvergesslichen Tagen! Leckeres Essen, ein Besuch der kleinen Tierauffangstation mit persönlichem Kennenlernen unserer Schützlinge, Hilfe beim Saubermachen und Besprechung von Plänen und tierschutzrechtlichen Dingen füllten den ersten Tag.  Am zweiten Tag statteten wir zusammen mit Andriana der Tierklinik einen Besuch ab und lernten so die Tierärzte Sophia und Costas kennen. Wie kann man es ausdrücken? An Liebe und Mitgefühl für die Tiere ist das gesamte Team der sehr modernen Klinik kaum zu übertreffen. Auch die wenigen ehrenamtlichen Helfer und die vereinzelten Pflegefamilien sind liebevoll und engagiert.

Nachdem wir die Fellnasen vom „Projekt Larissa“ (Lasso, Raigar, Markos, Tania, Emma, Oscar, Vanilia und alle anderen)  gekuschelt, geschmust, fotografiert und auch teilweise gefilmt haben hieß es wieder Abschied nehmen. Mit viel Umarmungen und Küsschen setzten wir unsere Reise fort und genossen ein paar Tage unseres Jahresurlaubs am Meer (Pilion).
 

Damit uns nicht langweilig wird klemmten wir uns wieder hinters Steuer und setzten die Reise über Athen und Korinth auf die Halbinsel Peleponnes fort. Nachdem wir uns wieder ein gemütliches Plätzchen gesucht und uns ein paar Tage aklimatisiert hatten, statteten wir der Tierhilfe Finikounda, sprich Andrea und Verena, einen Besuch ab. Die Hauptaufgabe der Tierhilfe Finikounda besteht darin, dass Streunertiere behandelt, versorgt und vor allem kastriert werden. Darüber hinaus montieren sie Laufleinen bei griechischen Kettenhunden, bauen/kaufen Hütten und platzieren diese bei Hunden, denen jeglicher Schutz vor dem Wetter fehlt. In seltenen Fällen werden auch Tiere auf die wenigen Pflegestellen übernommen und in ein endgültiges Zuhause vermittelt.
Die wichtigste Aussage von Andrea und Verena: „Wir freuen uns über jede Art von Unterstützung! Wir sind nur ein sehr kleines Team, die Not aber ist groß“.

In der Vergangenheit konnten schon einige Fellnasen mit unserer Hilfe ein Zuhause finden und wir werden auch in der Zukunft versuchen, die Arbeit der Tierhilfe Finikounda bestmöglich zu unterstützen. Nach viel Gesprächsstoff und Frapé gingen wir am Ende dieses Tages wieder in den Urlaubsmodus über. 

 

Genug erholt und Kraft getankt, nun auf zum Endspurt!
Vom südlichen Teil der Peleponnes fuhren wir an der Westküste entlang Richtung Patras. Gut, dass es Navis gibt, denn sonst hätten wir „ASCA Fosterland“ niemals gefunden. Anastasia und ihr Mann haben extra weit ab von der Stadt ein großes Grundstück gekauft, um dort eine Tierauffangstation zu errichten.

Der Empfang war, wie nicht anders erwartet, sehr herzlich und emotional. Das gemeinsame Ziel verbindet einfach enorm! Kurzer Smalltalk und schon präsentierte uns Anastasia die drei „Sisters“, die sie erst kurz zuvor auf dem Feld hinter ihrem Grundstück gefunden hatte. Es spricht sich langsam rum …. Ist nicht der erste „Fund“ dort! Diese kleinen Mäuschen waren gerade mal drei Tage alt, also Flaschenkinder, uns somit eine Rund-um-die-Uhr-Aufgabe für Anastasia und ihren Mann. Wir durften gleich beim Füttern mithelfen. Dann ein Gang über das gesamte Gelände der Auffangstation mit Kennenlernen der Schützlinge (Betty, Tito, Larry, Dolly, Joe und die anderen Bewohner). Filmen, Fotografieren und viel Besprechen, da war der erste Tag schnell vergangen. Am Abend dann lecker Essen gehen am Meer und mit einem Kopf voller Eindrücke in unserem rollenden Zuhause eingeschlafen.

Am nächsten Tag schnell einen Frapé getrunken und zusammen mit Anastasia und Vincent die kleinen Saugis eingepackt und in die Tierklinik gefahren. Dort durften wir das Team kennen lernen, welches sich liebevoll um die Fellnasen von ASCA kümmert. Nach Wiegen und kurzem Untersuchen war wieder eine Antibiose in Form einer kleinen Spritze für die Zwerge fällig.  Der Doc ist sehr zufrieden mit den Schnuckels und entlässt sie auch gleich wieder in die Obhut von Anastasia.

Für uns ist die Zeit gekommen um Richtung Hafen zu fahren ….

Von Patras aus ging unsere Heimreise mit der Fähre Richtung Italien los und wir hatten richtig viele Informationen, Eindrücke und Erfahrungen im Gepäck.

 

Alles hat seine Zeit

Es gibt eine Zeit des Schmerzes und der Trauer, aber auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung. Wir sind traurig, dass eine aktive, großartige und verlässliche Kämpferin für die Tiere nicht mehr unter uns ist. Wir behalten Nandia in dankbarer Erinnerung als eine liebe und selbstlose Freundin und Tierschützerin, die ihr ganzes Leben in Griechenland nur den Tieren gewidmet hat. Nichts war ihr zu viel, zu weit, zu groß und nichts ließ sie unversucht, um Leben zu retten. Bis zum Schluss hat sie auch um ihr eigenes Leben gekämpft, aber die Krankheit war stärker und hat Nandia viel zu früh, mit gerade mal 57 Jahren, aus unserer Mitte gerissen. 
Wir hoffen, dass sie nun ihren Frieden finden kann und vereint ist mit denen, um die sie selbst getrauert hat, ob Menschen oder ihre geliebten Tiere.
Nandia

Falls der Tod aber gleichsam ein Auswandern ist von hier an einen anderen Ort, und wenn es wahr ist, was man sagt, dass alle, die gestorben sind, sich dort befinden, welch ein größeres Glück gäbe es wohl als dieses?
(Sokrates)

Heute ist WELTKATZENTAG

a69a3faf-6cd1-4956-9350-34a77ddf25e1223ce9b5-a78b-48e3-a1b4-b4184bf0bcea

Heute ist Weltkatzentag !! Ein Hoch auf all Euere Schmusetiger, Samtpfoten, Mietzekatzen und Dosenöffnerchefs ❤️ Heute gibts ne extra Kuscheleinheit für jeden ❤️ und denken an alle die , die leider nicht in den Genuss eines schönen Zuhauses kommen und täglich ums überleben kämpfen ❤️

Vereinsfest 2018 – Mit der SONNE im HERZEN

Lose

Bei Sonnenschein kann’s ja jeder!

…dachte sich Petrus anscheinend und ließ es an unserem „großen Tag” nach werweißwievielen Wochen Supersommer einfach mal durchgehend Bindfäden regnen.
Was ein Vereinsfest dann braucht, um trotzdem grandios zu werden? Freunde und Partner wie die unsrigen! Weder unsere Besucher, noch unsere Mitkämpfer, Tierschutzpartner und Helfer ließen sich ihren Einsatz und ihre gute Laune verderben und sorgten trotz aller Wetterwidrigkeiten für ein rundum gelungenes Fest.

Wir danken von Herzen: 

Allen unerschrockenen, wetterfesten Besuchern, die teilweise hunderte von Kilometern anreisten. Unseren griechischen Tierschutzkollegen und Gästen für einfach ALLES. Den Sachsen Furs eV für eine mehr als gelungene Überraschung. Pfarrer Muschler für die warmherzige und schöne Tiersegnung. Den unzähligen fleißigen Kuchen- und Tortenbäckerinnen. Sven Fischer für seine großartige Stimme samt Gitarre und Ausdauer. Almrauschhütten-Wirt Christian für seine auch diesmal unbezahlbare Unterstützung und die vielen Leckereien. Dem Team von Ärzte gegen Tierversuche für Ihre Präsenz und die wertvollen Informationen. „Haus Resi” für die wunderbare Auswahl an „Schnick-Schnack & Feines für den Hund”. „Woodstock-Peter” für seine einzigartigen Kunstwerke. Der Dogdance-Gruppe „Swinging Tails” für einen unvergesslichen Auftritt ihrer Vier- und Zweibeiner. Susi Wolf für ihre liebevoll gefertigtes Schmuck-Angebot. Und natürlich allen nicht namentlich erwähnten Helfern, Unterstützern, Mitmachern, Mutmachern und Regenweglächlern!!!!

Der gesamte Erlös aus unserer mittlerweile legendären Tombola, Kuchenverkauf, Spenden & Co. kommt natürlich auch dieses Jahr wieder zu 100 % unserer Tierschutzarbeit zu Gute.


Euer Team von Tierisch Grenzenlos e. V. mit allen Schützlingen


Drei neue 4-Beiner in Deutschland :)

1Airport_Thessaloniki_2_7_18 (2)Nach einem Abschieds-Frapé mit Andriana am Flughafen von Thessaloniki / GR und einem ruhigen Flug sind Oliver & Helena gestern, 02.07.2018, sicher und glücklich mit drei Fellnasen in München gelandet.
Kleiner Reisebericht über die Tage in Griechenland / Larissa folgt noch 😉

Der süße ROY (GR / Larissa) hat eine super liebe Familie gefunden und darf ab Weiterlesen

OSTERFLOHMARKT 2018

38
Unser Osterflohmarkt am Ringberg Hotel in Suhl war auch dieses Jahr wieder unvergleichlich und großartig, eben ein tierischer Erfolg.

Ein großes Lob an alle Sammler und Spender, Mitanpacker, Mitmacher, Unterstützer, Käufer, Schnäppchenjäger, Flohmarktgänger, Nippesliebhaber, Besucher …,
denn ohne euch alle wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen.

Wir sagen von <3 DANKE für eure Unterstützung!       

Die kompletten Einnahmen wurden gespendet und kommen selbstverständlich wieder zu 100 % unserer ehrenamtlichen Tierschutzarbeit zugute.

Hoppla, hier liegt Staub! Gedanken zum Jahresanfang …

dirt-691160_1920
Es war eine „Diskussion” über (Kunst-)Pelz, die uns diese Tage sehr nachdenklich machte. Die uns dazu bewog, die folgenden Gedanken mit euch zu teilen.

Wenn ihr offen seid für einen kritischen Blick, wenn euch ein paar Nadelstiche nicht abschrecken, wenn ihr vielleicht noch auf der Suche seid nach „guten Vorsätzen” – dann folgt uns auf diese kleine Gedankenreise. Wir würden uns freuen.

Man muss kein Tierschützer sein, um zu erkennen, mit welcher unaussprechlichen Grausamkeit wir Tieren begegnen. Durch Unüberlegtheit, durch Unwissenheit, durch Gleichgültigkeit. Oder gar, auch wenn es schwerfällt, das überhaupt niederzuschreiben, durch die reine Lust an der Qual, am Töten. Wo fangen wir an? Bei Fleischkonsum und Massentierhaltung, bei der Wolle, beim Leder, bei der Jagd? Beim Kunstpelz, der kein Kunstpelz ist? Ja, es ist abartig, es ist Unrecht, es ist zutiefst verstörend.

Aber ebenso verstörend ist die Erkenntnis, dass es hier gar nicht „um die anderen” geht, um „die Bösen”, die Tiere derartigen Qualen aussetzen.
Es geht ausschließlich um unser Verhalten, unser Handeln, unsere Integrität. Und damit auch um die doch großartige Möglichkeit, unser Denken und Tun immer wieder auf den Prüfstand stellen zu können. Immer wieder neu für sich selbst entscheiden zu können: Bin ich (noch) auf dem „richtigen” Weg?

Wir haben die Wahl, jeden neuen Tag. Wir haben Verantwortung, jeden neuen Tag.
Und oft haben wir nicht nur die Möglichkeit, unseren Kurs zu korrigieren, sondern schlichtweg die Pflicht, dies zu tun. Jeder für sich, immer wieder. Weil nicht selten WIR der erste Dominostein in dieser Reihe der Grausamkeiten sind. Weil wir irgendwann falsch abgebogen sind, als wir beschlossen, dass es unser gutes Recht ist, zu jeder Zeit alles haben zu können. Jeden „Genuss”, jedes Ding, jeden Vorteil.
Fleisch, Fashion, Firlefanz – her damit, das steht mir zu, das hab ich mir verdient, Gerechtigkeit für alle und für mich gerne noch ’ne Portion extra.

Gier frisst Hirn. Und solange wir kein Maß mehr finden, das sich nicht ausschließlich an unseren Bedürfnissen orientiert, solange wir weiter rücksichtslos oder gierig oder gleichgültig agieren und konsumieren, solange wir auch weiterhin pro Saison drei hübsche Winterjacken mit (Kunst-)Pelzbesatz brauchen – solange werden wir uns auch weiterhin diesen vermeintlich von anderen begangenen Grausamkeiten aussetzen müssen.
Oder aber, wir halten kurz inne. Um unser Tun noch konsequenter zu hinterfragen. Um dann – siehe oben – vielleicht neu zu entscheiden.

Weil sich sonst nichts ändern wird, nichts ändern kann, egal wie viele Schockvideos wir posten. Weil es nämlich immer jemanden geben wird, der es geschickt versteht, unsere Gier zu befriedigen. Mit geringstmöglichem (Waren-)Einsatz und damit höchstmöglicher Qual für alle unfreiwillig Beteiligten. Seien es nun Menschen, die an den Arbeitsbedingungen zerbrechen, die unser „Recht auf alles” mit sich bringt. Oder Tiere, denen man bei lebendigem Leib das Fell abzieht. Für den Bommel auf unserer fünften Pudelmütze.

Lasst uns also den Blick immer wieder mal weg von „den anderen” … zurück auf uns selbst richten. Auf unser Tun und unsere Entscheidungen.
Und wenn der Staub vom Kehren vor der eigenen Türe sich langsam legt, sehen wir gewiss genug, an dem wir bei uns selbst noch feilen können.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt, riet Mahatma Gandhi. Lasst uns genau das probieren. Immer wieder und jeden Tag aufs Neue. Jeder von uns. Und jeder auf seine Weise und so gut er kann.

Habt ein gutes Jahr, passt auf euch auf!
Und auf all die, die eure Aufmerksamkeit und euren Schutz brauchen.

BITTE TU´S NICHT…

TG_SilvesterEinmal die Summe, die wir Menschen an Silvester „in die Luft jagen” für Tiere in Not
verwenden zu können – das wär’ ein echter Knaller! Und wohl der Traum eines jeden
Tierschützers.
Aber keine Angst, wir wollen jetzt gar nicht den Zeigefinger heben. Oder die Hand
aufhalten (… obwohl wir uns natürlich auch an Silvester über jeden Euro für unsere
Schützlinge unendlich freuen …). Wahrscheinlich verzichten sowieso die meisten
unserer „Fans” aus Rücksicht auf Tiere schon längst auf Raketen, Böller & Co.
Worum wir euch aber bitten möchten: Werdet nicht müde, darüber zu reden. Es wird
immer wieder jemanden geben, den ihr damit erreicht, zum Nachdenken bringt. Der
dann eurem/unserem Beispiel folgt und ebenfalls darauf verzichtet. Und eines ist
sicher: Jeder Böller und jede Rakete, die NICHT abgefeuert werden, macht einen
Unterschied für Millionen panischer Haus-, Zoo- und Wildtiere auf dieser Welt.
Bitte teilt diesen Post so oft wie möglich – auch wenn euch das nur als Tropfen auf dem
heißen Stein erscheint. Oder um es mit den Worten des Dalai Lama zu sagen:

„Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu
schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.”

In diesem Sinne: Habt einen tierisch schönen Jahresausklang und „rutscht” gut ins
neue Jahr. Schön, dass es euch gibt!

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Liebe Tierisch Grenzenlos – Mitglieder,

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 12.12.2017 möchten wir Sie herzlich einladen.

Ort: Ristorante Pizzeria La Posta, Am Sportplatz 2, 96049 Bamberg
Beginn: 19:00 Uhr

Die vorläufigen Tagesordnungspunkte sind dieser Einladung im Anhang beigefügt. Anträge zur Aufnahme von weiteren Punkten in die geplante Tagesordnung müssen bis spätestens 05.12.2017 in Schriftform beim Vorstand eingereicht werden

(per E-Mail zu senden an  vorstand@tierisch-grenzenlos.de  oder auf postalischem Weg an die Vereinsadresse in Bamberg). 

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Mitglieder an dieser Versammlung teilnehmen könnten und bitten Sie um entsprechende Terminvormerkung.

Um besser planen zu können, würden wir uns über eine Rückmeldung (ebenfalls bis zum 05.12.2017) – im Falle einer geplanten Teilnahme Ihrerseits –  freuen. Wir weisen aber darauf hin, dass Sie laut gesetzlicher Regelung hierzu nicht verpflichtet sind. Es würde der veranstaltenden Gaststätte jedoch einige Turbulenzen ersparen.

„Tierisch“ freundliche Grüße aus Bamberg
gez. Oliver Tag


 

Anlage zu:
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung am 12.12.2017

1) Eröffnung & Begrüßung
2) Feststellung der Beschlussfähigkeit
3) An- & Abmeldungen von Mitgliedern
4) Wahl eines Protokollführers
5) Genehmigung der Tagesordnung
6) Rechenschaftsbericht des 1.Vorsitzenden
7) Kassenbericht
8) Bericht Kassenprüfer
9) Haushaltsplan
10) Satzungsänderung bzw. Anpassung zu §13
11) Anträge zur Tagesordnung
12) Entlastung der Vorstandschaft
13) Wahl der Vorstandschaft
14) Sonstiges

Anträge zur Aufnahme von weiteren Punkten in die geplante Tagesordnung müssen bis spätestens 05.12.2017 in Schriftform beim Vorstand eingereicht werden (per E-Mail zu senden an vorstand@tierisch-grenzenlos.de oder auf postalischem Weg an die Vereinsadresse in Bamberg).

 

Herbst- und Bauernmarkt am 08.10.2017 in Strullendorf

5
Das Wetter hat mitgespielt und unsere Tombola hat zahlreiche 2- und 4-beinige Marktbesucher angelockt.

Dank vieler begeisterter Menschen können wir wieder einiges an Futter- und Tierarztkosten für unsere Schützlinge sicher stellen.

Vielen Dank auch im Namen der Fellnasen an alle Losekäufer, Helfer, Unterstützer, Spender und Sponsoren!


Zum Welttierschutztag: Herz zeigen – spenden – gewinnen!

Lest über unsere Arbeit, helft uns zu helfen und gewinnt einen tollen Buchpreis

Heute begehen Tierschützer und Tierfreunde gemeinsam den Welttierschutztag. Wie zahlreiche Tierschutzorganisationen weltweit möchten auch wir an diesem Aktionstag auf das durch Menschen verursachte Leid der Tiere aufmerksam machen – und natürlich auf unsere Arbeit, mit der wir tagtäglich aufs Neue versuchen, dieses Leid zu lindern. Habt ihr ein Ohr und ein Auge (und ein Herz) für uns?

Dann würden wir euch gerne ein wenig von dieser Arbeit erzählen:

In unserem „Langzeitprojekt Griechenland” unterstützen wir aktuell mehrere Tier-Auffangstationen in erster Linie mit Futter und Medikamenten. Insbesondere in den kommenden Herbst- und Wintermonaten – die in Nordgriechenland wesentlich kälter sind, als vielleicht angenommen – benötigen dort auch dieses Jahr wieder unzählige Straßentiere unsere Hilfe. Einige von ihnen können mit etwas „Glück” in den Auffangstationen unserer Partner gesund gepflegt, geimpft und gechipt und durch unseren Verein in liebevolle Hände vermittelt werden. Allen anderen droht der Tod durch Verhungern, Erfrieren, Krankheit oder Gewalt. Diejenigen, die überleben, vermehren sich unkontrolliert. So entsteht eine Spirale aus Leid, die nicht allein durch die verantwortungsvolle Vermittlung von Straßentieren unterbrochen werden kann.

So oft es unser ausschließlich durch Spenden finanziertes Budget erlaubt, greifen wir deshalb mit unseren Kastrations-Aktionen vor Ort in diesen Teufelskreis aus ungewollter Fortpflanzung und neuem Elend ein. Weil wir nur auf diese Art Leid verhindern können, bevor es entsteht.

Bitte helft uns, zu helfen – ohne eure finanzielle Unterstützung sind wir machtlos!
 Die Kastrationskosten für einen Hund liegen im Durchschnitt bei 100,00 Euro (je nach Größe und Geschlecht). Die Kastrationskosten für eine Katze liegen im Durchschnitt bei 50,00 Euro (je nach Geschlecht).

Jeder Zuschuss zu diesen Kosten hilft!! Jeder gespendete Euro fließt ohne Abzug direkt in Futter, medizinische Versorgung und in die Arztkosten für die Kastrations-Aktionen.


Klickt einfach auf „Jetzt spenden” (linksseitig) und spendet schnell und einfach via PayPal.

 

Unser „Special” zum Welttierschutztag:

BuchpreiseJede Spende, die bis zum 10. Oktober 2017/24 Uhr mit dem Verwendungszweck „Welttierschutztag” eingeht, nimmt an unserer kleinen aber feinen Buchverlosung teil. Verlost werden die folgenden drei neuen/originalverpackten, gespendeten Bücher:

„Bob, der Streuner” von James Bowen (Taschenbuch),

„Tiere denken” von Richard David Precht (Hardcover) und

„Firmin – ein Rattenleben” von Sam Savage (Hardcover).


Das ganze Team von Tierisch Grenzenlos e.V. sagt euch von Herzen D.A.N.K.E!

24.09.2017 Hundebadetag

Hundebadetag im Bambados in Bamberg und wir waren mit dabei.1Hundebadetag im Bambados in Bamberg und wir waren mit dabei.
Die Fellnasen hatten ihren Spaß und Frauchen oder Herrchen konnten sich viele Infos an verschiedenen Ständen holen. Mit dabei waren auch der Tierschutzverein Bamberg e.V. / Tierheim Berganza, das Pfotikum, Praxis für Hundegesundheit in Bamberg, Stadtwerke Bamberg, Zaras World, Dehner und AG Bamberg Ärzte gegen Tierversuche.
Wir waren mit einem Infostand und Glücksrad vor Ort und hatten tierisch schöne Preise für Zwei- und Vierbeiner.
Vielen Dank an alle Sponsoren und Unterstützer!!!

Ihr habt es verpasst???

Notiert euch den 8. Oktober 2017,
dann sind wir wieder für euch beim Herbst- und Bauernmarkt in Strullendorf bei Bamberg mit Infostand und einer tollen Tombola für Groß und Klein!

Vereinsfest 15. Juli 2017

001

Das Wetter hat mitgespielt und unser 8. Vereinsfest konnte mit einer Tiersegnung durch Dekan Johannes Reinsch aus Amlingstadt eröffnet werden.

Weiter ging es mit hausgebackenen Kuchen und Torten unserer fleißigen Bäckerinnen und Bäcker, einer Showeinlage der „Swinging Tails“ vom HSV Bamberg und einem interessanten Vortrag über den „Traineralltag an Fa(e)llbeispielen Tierschutzhund“ von Carmen Böker. Natürlich hat auch dieses Jahr unsere bekannte Tombola „Jedes Los gewinnt“ nicht gefehlt.

Auch durften wir wieder Gäste aus Griechenland begrüßen, diesmal unsere Tierschutzkolleginnen aus Larissa. Maria und Andriana waren begeistert einen Teil ihrer ehemaligen Schützlinge wieder zu sehen und die neuen Familien kennen zu lernen. Da sind einige Freudentränen geflossen und es wurde geknuddelt und geknutscht was das Zeug hielt.

Christian und sein Team haben auch diesmal wieder bestens mit fränkischen Spezialitäten für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Danke an alle fleißigen Helfer, tollen Unterstützer, Spender, Sponsoren und natürlich an unsere Besucher!

Der gesamte Erlös kommt wieder zu 100 % unserer Tierschutzarbeit zu Gute.

Euer Team von Tierisch Grenzenlos e. V. mit allen Schützlingen


21

FLOHMARKT MET CORVETTE ;-)

01

Auch dieser Flohmarkt am Ringberg Hotel in Suhl, im Rahmen des 12. Internationalen Corvette Clubmeeting am Pfingstsonntag 2017, war ein großer Erfolg!

Wiedereinmal hatten alle, GROSSE und Kleine, Alte und Junge, etwas beim Stöbern entdeckt, sodass unzählige Sachen einen neuen Besitzer fanden.

Es wurde in herrlich entspannter Atmosphäre gehandelt, gefeilscht und gespendet.


“Flohmarkt meets Corvette”

Großes 12. Internationales Corvette Clubmeeting am 04. Juni 2017, Pfingstsonntag, 11:00 bis 17:00 Uhr im Ringberg Hotel in Suhl.
Plakat Corvetten Plakat 2017TG_Flohmarkt Einladung Pfingsten _für FB und HP

 

 

„Corvettes aus aller Welt“ und Tierisch Grenzenlos e. V. ist dabei und öffnet die Pforten zum mittlerweile bekannten Flohmarkt in den unteren Hallen des Ringberghotels.

Osterflohmarkt mit Rekorderlös

Zeitungsartikel Osterflohmarkt Suhl 2017

Zeitungsartikel Osterflohmarkt Suhl 2017 GROSS

Quelle: Freies Wort Suhl 18.04.2017

51

1aEin tierisch großer Erfolg war wieder der Osterflohmarkt am Ringberg Hotel in Suhl 🙂

Dies war nur möglich durch die vielen Spender und Sammler, Kräftigmitanpacker, Mitmacher, Unterstützer, Flohmarktgänger und Schnäppchenjäger.

Wir sagen von <3 DANKE für die Unterstützung!       

Die kompletten Einnahmen wurden gespendet und kommen selbstverständlich unserer ehrenamtlichen Tierschutzarbeit zugute.

 

Einfach mal DANKE sagen…

Ich möchte mich ganz herzlich für die wundervolle Gelegenheit und Erfahrung bedanken die ich letztes Wochenende in Griechenland machen durfte! Ich habe ganz tolle Menschen kennengelernt die ihr ganzes Herz den Tieren schenken.. diese Menschen haben mir gezeigt wie wichtig unsere Arbeit ist und wir genau mit den richtigen zusammen arbeiten. Ich habe einige Tiere kennengelernt die ein Zuhause suchen. So herzallerliebst und saugen die Zuneigung von uns auf wie ein Schwamm.. es gibt sehr viele arme Seelen die ein liebevolles Zuhause suchen, die schlimme Dinge mit uns Menschen erlebt haben und dennoch unsere Streicheleinheiten und Zuneigung suchen. Ich habe gelacht, gestaunt , geweint und ich bin dankbar für jede Minute! Danke an Maria und Andriana die mir ihre fantastische Arbeit vor Ort gezeigt haben! Danke an alle Pflegestelle die trotz sehr schwerer Zeit den Tieren eine Obhut geben! ♥️ Anke S.
Anke und FREDDIE Eisbär

ValenTIERstag

pina lost 1pina lost 2

 

 

 

 

 

 

 


Soooo … Pina die Lottofee hat zugeschlagen ! lichen Glückwunsch an Martin Träg und viel Spaß beim Erholen in der Therme! 

Vielen Dank an Euch alle fürs Mitmachen im Namen des ganzen Teams ! 

 

Valentierstag Gutschein

❥ ❥ ❥ ❥ ❥ ❥ Wir feiern ValenTIERstag…

…und ihr könnt gewinnen! 

Am 14. Februar ist es wieder soweit: Wir zeigen unseren Lieblingsmenschen mit einer kleinen Geste, was sie uns bedeuten.

Was denkt ihr: Wäre es nicht toll, solche Herzens-Gesten auch den Tieren zukommen zu lassen? Zum Beispiel den zahlreichen Fellnasen, die bisher wenig menschliche Zuneigung kennenlernen durften? Und die wir in unseren Auffangstationen bis zur Vermittlung liebevoll aufpäppeln?

Dann macht mit bei unserer ValenTIERs-Aktion und füllt als kleine Herzens-Geste symbolisch einen Napf. Dank eines anonymen Spenders können wir uns sogar mit einer Verlosung und einem wirklich tollen Preis für eure Unterstützung bedanken. Tataratataa: (…das war ein Trommelwirbel)
Valentierstag Gutschein
Ihr könnt zwei Eintrittskarten für das ThermenMeer und SaunaLand (Wert 40,00 Euro!) der Obermain-Therme gewinnen! Dort könnt ihr dann als kleines Dankeschön mit eurem Lieblingsmenschen entspannen….

Und so einfach geht’s:

Füllt symbolisch einen Napf, indem ihr 5,00 Euro mit dem Kennwort “Valentierstag” spendet. Alle Spenden, die bis zum 21. Februar // 18 Uhr auf unserem Spendenkonto oder unserem Paypal-Account eingehen, landen automatisch in unserem Lostopf. Den Gewinner/die Gewinnerin geben wir spätestens am dritten Werktag nach der Verlosung hier bekannt und informieren ihn zusätzlich via PN.

Unser Spendenkonto:
Sparkasse Bamberg
IBAN DE46 7705 0000 0302 2499 82

… oder ihr nutzt einfach unsere Paypal-Spenden-Button auf unserem Facebook-Account oder auf unserer Homepage.

Tierischen Dank und viel Glück! ❥

Welpenschutz-Aktion

TG_Aktionsbild Welpenschutz-Aktion_Var 2Eine Namens-Patenschaft als “Erste Hilfe” für kleine Fellnasen:

Die Tierisch Grenzenlos e.V. WELPENSCHUTZ-AKTION

Aus aktuellem Anlass haben wir ein Programm ins Leben gerufen, das wir euch gerne kurz vorstellen möchten. 
Auch wenn wir uns kontinuierlich für langfristige Kastrationsprojekte einsetzen – nicht jede ungewollte Fortpflanzung lässt sich vermeiden. So geschieht es natürlich immer wieder, dass wir ausgesetzte, im Müll entsorgte oder – wie aktuell geschehen – im Karton vor unserer Auffangstation abgestellte Welpen auffinden.

Selbstredend, dass wir uns um die teils noch winzigen Fellknäule kümmern. Allerdings funktioniert auch diese zeit- und kostenintensive Betreuung NUR MIT EURER HILFE. Denn allein für …

  • die Erst-/Notversorgung eines Welpen,
  • das Einsetzen des Microchips/-Transponders (EU),
  • den Erwerb des zur Aus- und Einreise notwendigen EU-Heimtierausweises
  • und die lebenswichtigen und zur Aus- und Einreise notwendigen Impfungen

… fallen pro Tier Kosten in Höhe von 100,00 bis 150,00 Euro an (je nach Region).

Dazu kommen Kosten für Futter, ggf. weitere Tierarztbesuche und Medikamente, Körbchen & Co.

 

Mit einer NAMENS-PATENSCHAFT
im Rahmen unserer WELPENSCHUTZ-AKTION …

… leistet ihr einen kostbaren Zuschuss zu den genannten Versorgungskosten und ebnet den Weg für eine erfolgreiche Vermittlung. Und die kleine Fellnase trägt dafür den von euch ausgesuchten Namen!

Eine (Namens-)Patenschaft übernehmt ihr mit eurer Erklärung und
einer einmaligen Gebühr in Höhe von 39,00 Euro.

  • Damit unterstützt ihr maßgeblich die Versorgung des Tieres
  • “Tauft” den Welpen auf euren Wunschnamen (Namensprüfung vorbehalten)
  • Und erhaltet ein Beschützer-Zertifikat mit Bild eures Schützlings, das euch als offiziellen Unterstützer der Tierisch Grenzenlos e.V. Welpenschutz-Aktion ausweist

Die weitere Unterstützung eures Paten-Tieres bis zur erfolgreichen Vermittlung in ein liebevolles Zuhause steht euch selbstverständlich frei, ist aber in keinster Weise verpflichtend.

Eine Namens-Patenschaft ist eine tolle Hilfsmöglichkeit für alle,
… die kein Tier adoptieren können,
… nicht als Pflegestelle einspringen können
… sich aber dennoch „persönlich” für ein bestimmtes Tier einsetzen möchten.

Ihr habt noch Fragen zur (Namens-)Patenschaft oder zu unserer Welpenschutz-Aktion?
Ruft uns an oder schreibt uns eine Nachricht – wir sind gerne für euch da.

Unsere aktuellen Fellzwerge, die noch NAMENSPATEN suchen, findet ihr auf unserem Facebook-Account!

 

Ohne Wasser – ein Experiment der etwas anderen Art

16114604_1294644683933670_5332909042562901531_nSicher habt ihr es gelesen, dass unsere griechischen Kollegen und Helfer die letzten Tage teilweise keine Wasserversorgung mehr hatten. Was schon in der Theorie furchtbar klingt, hat uns unsere Kollegin Xenia jetzt mal inklusive Details und Konsequenzen geschildert – und uns gleichzeitig zu einem Experiment aufgefordert. Wir wollten euch diese Schilderung und Aufforderung nicht vorenthalten.
Und selbst wenn wir die Situation nicht 1:1 nachstellen, wird uns beim Lesen dieser Zeilen doch gleich noch erschreckender bewusst, was die Menschen und Tiere dort durchmachten und -machen. Uns hat das sehr mitgenommen – wie geht’s EUCH beim Lesen dieser Zeilen?

[Zitat Anfang]
»Probiert es mal nur einen halben Tag aus. ..Wasser, billigstes, im großen 6er-Pack kaufen – also mehrere – dann müsst ihr damit kochen, Geschirr spülen, Hände und Gesicht waschen, Böden wischen (ich weiß ihr braucht das nicht täglich, aber stellt euch vor ihr schleppt Holz rein, Asche raus, Ruß fliegt rum und vor eurer Wohnung gibt es keine Betonstraße sondern nur Matsch – ihr MÜSST also häufig wischen) und die Klospülung und das Trinken nicht vergessen, auch Kaffee oder Tee ….denkt dran, kein Wasser läuft und ihr dürft auch noch nicht beim Nachbarn Eimer holen. Mal als Experiment. .. wie es hier nur wenige Tage war – aber fast die Hälfte der Weltbevölkerung hat das NIE! Da weiß man wirklich es zu schätzen und sparsamer damit umzugehen. Probiert das mal! Wird echt interessant und ändert auch den Blickwinkel auf das was wichtig ist! Bin mal gespannt …ihr könnt ja jederzeit aufhören.«
[Zitat Ende]

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch …

img_5166
Liebe Tierfreunde, liebe Übernehmerfamilien,

liebe Pflegestellen, liebe Spender,

am Ende des alten Jahres möchten wir uns bei
Ihnen / Euch allen für das entgegengebrachte Vertrauen,
die großartige Unterstützung und Treue bedanken.
Dank Ihnen / Euch konnten wir dieses Jahr wieder zahlreichen Tieren helfen und auch für einige von ihnen
ein liebevolles Zuhause finden.

Wir wünschen Ihnen / Euch ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie, Freunde und Fellnasen
und einen guten Start in ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 2017.

Euer Team von Tierisch Grenzenlos e. V.

Jahreshauptversammlung 2016

img-20161127-wa0002

Am 26.11.2016 haben wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung durchgeführt.

Als 3. Vereinsvorsitzende wurde Frau Anke Schellhorn nachgewählt.


Alles Gute, viel Energie und Kraft für das neue Amt wünschen ihr 
die Mitglieder und das gesamte Team von Tierisch Grenzenlos e. V.

 

Der Winter kommt und die Verzweiflung wächst!

Unsere Tierschutzkollegen in Griechenland haben keine finanziellen Reserven mehr zur Verfügung, um die Fellnasen mit Futter und Medikamenten versorgen zu können!

agia41911841_225584900963985_1264056733_nDie Helfer vor Ort sind sehr verzweifelt, denn die Lage wird nicht besser. Im Gegenteil, durch die große Finanz- und Flüchtlingskrise im Land wird die Hilfe für die Tiere noch zusätzlich erschwert. Von Staat und Kommunen ist in Griechenland keine Hilfe möglich. Egal ob Straßentiere oder Tiere in der Station, sie alle brauchen dringend unsere Unterstützung!

Und nun kommt der Winter ….                        . Weiterlesen

Hund der Woche: MAIRY


Dürfen wir vorstellen? DAS ist unsere MAIRY, ein hübsches Hundemädchen aus Larissa. Wir haben immer gehofft, dass sie in ihre Ohren noch rein wächst, hat aber nicht geklappt 🙂 MAIRY ist nun drei Jahre alt und hofft so sehr auf ihr eigenes warmes Körbchen…. schauen Sie sie doch mal an 🙂
MEHR ZU MAIRY

 

 

Einladung JHV 2016

Liebe Tierisch Grenzenlos – Mitglieder,

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 26.11.2016 möchten wir Sie herzlich einladen.

Ort: Ristorante Pizzeria La Posta, Am Sportplatz 2, 96049 Bamberg
Beginn: 18:00 Uhr

Die vorläufigen Tagesordnungspunkte sind dieser Einladung im Anhang beigefügt. Anträge zur Aufnahme von weiteren Punkten in die geplante Tagesordnung müssen bis spätestens 19.11.2016 in Schriftform beim Vorstand eingereicht werden (per E-Mail zu Weiterlesen

Unser HUND DER WOCHE: Mr. Beagle


MR. BEAGLE hat uns gebeten, ihn als nächsten “Hund der Woche” einzustellen. Gut, noch ist es schön warm in Griechenland, aber im graust es schon vor dem kalten Winter und deshalb hat er nun seine Reisetasche gepackt und möchte in sein neues Körbchen ziehen! Schaut doch einfach beim dem süßen Bub auf seinem Profil vorbei!

MEHR ZU MR. BEAGLE

Neue Bilder von unserer ABIGALE


Ganz frisch eingetroffen aus Griechenland sind Bilder unserer ABIGALE. Sie wächst zu einer Hübschen Maus heran und ist noch immer auf der Suche nach ihrem eigenen Körbchen. Auf ihrer Pflegestelle versteht sie sich gut mit Mensch und Hund und ist sehr verspielt und verschmust. Die neuen Bilder finden Sie hier:
MEHR VON ABIGALE

 

Neuzugang AGNES


Hier möchten wir Ihnen die kleine AGNES vorstellen. Sie ist erst knapp drei Monate alt und lief ganz alleine auf der Straße herum. Vielleicht möchten Sie der kleinen Maus ein neues Zuhause bieten. Hier geht es zu ihrem Profil:
MEHR VON AGNES

 

 

Auch unsere ROSALIE hat neue Bilder!


Rosalie hat sích gut von ihrer OP erholt. Da leider keine Pflegestelle im Moment frei ist, sitzt ROSALIE seit einigen Monaten in einer Hundepension. Natürlich bekommt sie ihr Futter und hat ein eigenes Körbchen, aber die menschliche Zuwendung, die sie so sehr braucht kann sie dort nicht bekommen. ROSALIE ist nun drei Jahre alt und im Gegensatz zu Welpen hat sie immer weniger Chancen ein eigenes zu Hause zu bekommen. Schauen sie doch mal zu ROSALIE rein 🙂
MEHR VON ROSALIE

10.10.2016 – Heute ist Welthundetag! ˁ˚ᴥ˚ˀ

welthundetag-2016
Heute ist Welthundetag! ˁ˚ᴥ˚ˀ

Ein Tag, der ganz dem „besten Freund des Menschen” gewidmet ist. 

Auch wir sagen heute von Herzen Danke an unsere wunderbaren Begleiter und Beschützer. 

Danke, dass ihr Leben, Alltag und Beruf vieler Menschen reicher und leichter macht!

Und zwar nicht nur als bester Freund, Spielgefährte, Seelentröster, Stöckchen- und Glücksbringer –

sondern oft auch als Therapie-, Rettungs- oder (Blinden-)Begleithund oder als unentbehrliche „professionelle” Spürnase.

 

Liebe Hunde (…und alle anderen Tiere hören jetzt mal kurz weg): Ihr seid die Besten!

Seid ihr auch dieser Meinung?

Herbst- und Bauernmarkt in Strullendorf am 09.10.2016

wp_20161009_029a

Der diesjährige Herbst- und Bauernmarkt war wieder ein großer Erfolg für unsere Tierschutzarbeit.

DAS war nur möglich Dank zahlreicher 2- und 4-beiniger Besucher, Losekäufer und nicht zuletzt der großzügigen Spender für unsere Tombola-Preise.

Herzlichen Dank an ALLE!

Herbst- und Bauernmarkt am 09.10.2016 in Strullendorf

herbst-und-bauernmarktAuch dieses Jahr freut sich unser Team von Tierisch Grenzenlos e.V. auf EUEREN Besuch!

Wieder mit neuen Infos zu unserer Tierschutzarbeit und einer Tombola mit TOP-Preisen!

Bis Sonntag in Strullendorf in der Lindenallee,
Euer Team von Tierisch Grenzenlos e.V.

Vereinsfest 2016

Unser Vereinsfest 2016 auf der Almrauschhütte in Amlingstadt war Dank toller 2-, 3- und 4-Beiner wieder ein tierischer Erfolg!!!

IMG_6980

Begonnen mit einer guten Wetterprognose, der Eröffnung unserer Tombola, weiter mit feinsten Kuchen und leckerem Kaffee, einem Vortrag über Angstverhalten bei Hunden von Tobias Bachmann bis hin zu einer feierlichen Tiersegnung durch Pater Roland und dem folgenden musikalischen Hintergrund durch unseren Pianospieler Wolfgang, durften wir in angenehmer Atmosphäre mit vielen Tierfreunden feiern. Einfach großartig!
Auch unsere Gäste aus Griechenland (Alexia mit zwei unserer unterstützenden Tierärzte vor Ort) konnten sich einen guten und bleibenden Eindruck von Team, Land und Leuten hier verschaffen.
Für das leibliche Wohl unserer Gäste wurde durch den Hüttenwirt Christian mit fränkischen Spezialitäten in flüssiger und fester Form gesorgt.

Danke an alle fleißigen Helfer, tollen Unterstützer, Spender, Sponsoren und Besucher!
Der gesamte Erlös kommt natürlich wieder zu 100 % unserer Tierschutzarbeit zu Gute.

Euer Team von Tierisch Grenzenlos e. V. mit allen Schützlingen

 

….wie, DAS war schon ALLES? :-))
Schlussbild

 

VEREINSFEST am 23. Juli 2016

Flyer Vereinsfest 2016

“Mit LIEBE gemacht” von Fräuleinwunder Melanie S. Brand

…und hier die Anfahrtsbeschreibung zur ALMRAUSCHHÜTTE


Für Alle, die mit ihren 4-Beinern noch eine Übernachtungsmöglichkeit zu unserem Vereinsfest suchen. Von der Gemeinde Strullendorf gibt es eine nette Seite mit Gästehäusern, Brauereigasthäusern und Fremdenzimmern. (Meist auch mit Angabe ob Hund ja / nein; Unterkunftsverzeichnis Gemeinde Strullendorf )


IMG_4147IMG_4144

 

Die TOMBOLA ist vorbereitet 🙂

Nur noch “7 x schlafen”, dann gibts wieder tolle und hochwertige Preise (Wellnessgutscheine, Restaurantbesuch, Sportausrüstung von Adidas, original Woodstock Franken-Nistkasten, Tischgrill, DieCast-Autorennbahn, Segelgutscheine u. v. m.) wenn es wieder heißt: Jedes Los gewinnt!

Ein tierisch großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Spender und Sponsoren!!!

Wir sind zurück :-)

Finales Update 20.06.2016:

Ich (Manfred) und mein treuer Bus sind wohlbehalten in Deutschland angekommen!

P1090639Die Streckenführung, die wir nehmen mussten:
Deutschland, Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Griechenland und zurück (EU darf mit den Spenden nicht verlassen werden) hat bzw hatte es “in sich”, denn es gibt auch im Schengenraum wieder und immer schärfer werdende Kontrollen, die Zeit und teilweise auch etwas Hartnäckigkeit bedürfen (obwohl wir nichts zu verbergen haben und Alles legal und rechtens ist!).
Darüber hinaus gibt es gute Straßen (wie Autobahnen) nur bis “Ende Ungarn” durchgehend. Danach mussten bis Griechenland (und zurück) mehrere hundert Kilometer Landstraße, abgewechselt  von üblen Schlaglochpisten, die den Namen “Straße”  kaum verdienen, so wie mehrere Berge von 0 Höhenmeter bis 1400 Meter und als “Schmankerl” auf dem Rückweg noch eine kleine Baustelle von 47 km durch kleine Dörfer, die nur Feldwege als Straßen hatten, gemeistert werden.
Gute Halte- / Übernachtungsmöglichkeiten sind entlang der Route aufgrund der Größe / Länge des Gespannes nicht wirklich vorhanden.
Auf dem Weg konnte ich auch noch das von einem Deutschen Verein privat geführte Kinderheim “Stern der Hoffnung” in Alba Iulia / Rumänien mit ein paar wenigen “eigenen” Spenden beglücken. Dieses ist seit Jahren ein fester Punkt auf meinen Touren durch den Balkan in meinem Urlaub und bedarf inbesondere zur jetzigen Zeit, in der der Fokus der Spender und das Medieninteresse sich stark verlagert haben, Unterstützung!

Mein Resumé:
Es war jeden Kilometer, jedes Schlagloch, jeden eingeatmeten Staubpartikel, jedes “Wortgefecht” an den Grenzkontrollen, jede Schweißperle, jedes Grad kritischer Getriebeöl-Temperatur durch den mächtigen Anhänger (es war heiß und ich bin nebenbei auch “Bus-Bekloppter” 😉 ), jeden Liter Benzin wert!

Trotzdem:
Ich war nur der Fahrer und saß im Grunde nur auf meinem Hintern im VW Bus.
Wir – Unser ganzes Team von Tiersch Grenzenlos in Deutschland und der Schweiz haben sich wochenlang für Futter- und Sach-Spenden das eine, oder andere Bein ausgerissen (holen, bringen, anfragen, erklären, überzeugen, einlagern, auslagern, verladen, sortieren, verpacken, etc. und von vorne). Danke Euch!

Aber:
Ihr lieben SpenderInnen und UnterstützerInnen habt wirklich Großes vollbracht!!!
Ohne Euch wäre es einfach nicht möglich gewesen diesen wirklich wichtigen Spendentransport auf die Beine zu stellen!
Dies mag jetzt vielleicht platt und abgedroschen klingen – so darf es jedoch nicht verstanden werden.
Wir – das Team – haben viele von Euch persönlich kennengelernt und wissen Euren Einsatz sehr zu schätzen!
Und nein – es ist für uns nicht selbstverständlich, wenn jemand für einen guten Zweck z.B. sein “Sommerklamotten-Budget” spendet, den nächsten Urlaub “anders” gestaltet, oder wenn ein Kind von seinem Taschengeld abgibt!
Jeder Euro, jedes Kilo Futter zählt und kommt bzw. kam direkt an!

Ich persönlich und natürlich das gesamte Team würden sich freuen, Euch auch auf unserem Sommerfest für den einen oder anderen “Schnack” zu treffen.
Infos dazu in Kürze hier und natürlich per Newsletter!

Genug geschwafelt:

Danke !!!!

Liebe Grüße Manfred / Manni / zweiter Vorstand


update 01.06.2016:
Manfred ist endlich wohlbehalten 13346849_1264740780233306_4267039197687537962_nund erschöpft am Ziel angekommen!!!

Rund 2 t an Hilfsgütern und Futter konnten in der Nähe von Thessaloniki abgeladen und verstaut werden.

Danke Manni, Danke an alle großartigen Unterstützer und Spender, dass diese Aktion überhaupt möglich wurde!



13322144_10206488655759487_1081393034848501129_n
update 28.05.2016:

Für die eingegangen Geldspenden konnten wir auch Futter nach ATHEN liefern lassen!!! So werden durch unseren Aufruf zur „Spendensammlung – Transport durch Manfred„ nicht nur die Tiere in Nordgriechenland wieder einmal satt, sondern auch ein Teil unserer Athener Fellnasen!

 

Direkt nach der Lieferung kam dieses Dankeschön von unseren griechischen Tierschutzkollegen:
„Food for foster dogs and strays will go to Yanna -and cemetery today! !!!
Some bellies will be soon very full! !!!
You also see today’s photo of some of our cats of the street!
Thank you -all of the team! !!!!❤❤❤
May 2016”


Weiterlesen

Tierhilfe KALIVES

Alexia ist unsere Ansprechpartnerin in der Region der Halbinsel Chalkidiki bis hinauf nach Thessaloniki. Sie ist Tag und Nacht im Einsatz um den Fellnasen auf der Straße zu helfen, “Notfellchen” zu versorgen, Tierarzttermine wahrzunehmen, Kastrationen zu veranlassen und Transporte zu managen. Dabei fährt sie Woche Weiterlesen

„FRITZIS Flohmarkt“ Ostern 2016 im Ringberg Hotel Suhl

TeamSuhl_20161aaPräsentation1Flohmarkt_FRITZI

Mit neuem Maskottchen FRITZI und demnach auch mit neuem Namen fand am Ostersonntag wieder ein tierisch toller Flohmarkt zugunsten Tierisch Grenzenlos e. V. statt.  Möglich wurde das alles durch das großartige Team und die Geschäftsleitung vom Ringberg Hotel Suhl. Und nicht zuletzt natürlich durch die großzügigen Spender der Flohmarktartikel und die zahlreichen Besucher und Schnäppchenjäger haben wir wieder ein super Spendenergebnis von 2247,15 Euro erzielt.


An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an alle Unterstützer, Helfer und an Herrn Direktor Kanig & und seine fleißigen Wichtel!

Euer Team von Tierisch Grenzenlos e. V. mit allen Schützlingen
Suhl 2016 Freies Wort Ausschnitt

(Quelle: Freies Wort Suhl, 29.03.2016)

 

“Fritzis Flohmarkt 2016”

 Wir freuen uns auf euren Besuch am Ostersonntag von 10 bis 16 Uhr zu

“Fritzis Flohmarkt”

zu Gunsten Tierisch Grenzenlos e. V.  im Ringberghotel in Suhl
IMG_6886IMG_6883

 

 

 

 

 

 

www.ringberghotel.de/hotel/veranstaltungs-kalender.html

Ringberg Hotel GmbH & Co. KG
Ringberg 10
98527 Suhl

Anfahrt und Parken:
anfahrt_parkenhttp://www.tagungshotel-thueringen.de/k…/anfahrt-parken.html

„KALOS ORISES“ oder auch „Herzlich Willkommen“

07.03.2016

GILDA, GABRIEL, GINO, WINNIE und  HERO
und ein tierisch großes Dankeschön an unser fleißiges „Flugwichtelchen“ Susanne!!!

WP_20160307_024
Anstatt sich an ihren freien Wochenenden auszuschlafen, fliegt sie lieber für Tierisch Grenzenlos und Schnuffels nach Griechenland. Das vierte Mal schon konnte sie so unseren Schützlingen helfen in ihre neuen Familien zu kommen.

Die Fellnasen wurden bereits am Flughafen von ihren neuen Zweibeinern in Empfang genommen und es liefen einige Freudentränen. Die kleine GILDA wurde von ihrer „Pflegemama“ abgeholt und wartet nun in Augsburg auf lieben Besuch.


Wir wünschen ihnen und ihren Familien alles Liebe und noch viele glückliche Jahre 😀


Willkommen im neuen Leben, ihr lieben Römer!

06.02.2016
Ganz früh, in den dunklen Morgenstunden des Faschingssamstags, kamen wieder einige glückliche Fellnasen aus Italien hier in Deutschland an. Zusammen mit ihren neuen Familien wurden die Hunde von uns in Empfang genommen. Auf ein artgerechtes Hundeleben dürfen sich freuen: AUGUSTO, KELLY, ISABELLA, CREMINO und die Mini-Mäuse BARBIE und BEA.

Wir wünschen euch und euren Menschen viel Spaß miteinander. Genießt euer Leben hier in Freiheit  – endlich ist das Glück auf eurer Seite!! 🙂

AKTUELLES

SCHÄCHTEN – Der Tod durch Verbluten OHNE Betäubung !!!
[Tierschutz versus Religionsfreiheit]

Schächten

In Neuss (NRW) plant man Deutschlands größtes Schächt-Schlachthaus noch im März 2016 zu eröffnen – daher hier die sachliche Erklärung warum man sich als empathischer Mensch dagegen verwehren muss: Weiterlesen

BESUCH im Projekt Griechenland auf der Chalkidiki

Auffangstation5
Am 11.Juli 2015 lernte ich beim Vereinsfest von Tierisch Grenzenlos e.V. Alexia vom Projekt Griechenland kennen. Sie kommt aus Thessaloniki und war zu Besuch bei Familie Tag und lud mich prompt ein sie mal in Thessaloniki zu besuchen.


Gesagt getan! Und mittlerweile sind es schon drei Besuche gewesen.

Zuerst lernte ich die Auffangstation kennen. Die Auffangstation befindet sich auf Weiterlesen

Kastrationskampagnen in Rom 2015

Unser italienischer Partnerverein EKOSPET hat im Jahr 2015 u.a. wieder mehrere Kastrationskampagnen veranstaltet und somit nachhaltig für den Tierschutz etwas getan.
Unser „Dottore“ war richtig fleißig und wir sind stolz, diese Zahlen präsentieren zu dürfen: In Summe wurden 1.112 Tiere kastriert/sterilisiert! Hut ab! 😮

305 Hündinnen
  66 Rüden
522 Katzen
219 Kater

Im Januar geht’s weiter mit den Kastrationen: 11.-13. und 25.-27.01.2016.

Außerdem findet am 17.01.2016 zum wiederholten Male der „Tag des Microchips“ statt. Um das Streunen und Aussetzen der Hunde auf den Straßen Italiens zu minimieren, veranstaltet EKOSPET diese Aktion. Die Einwohner der Gemeinden Piglio und Trevi nel Lazio können ihre Hunde und Katzen gratis chippen und registrieren lassen.

Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns natürlich entsprechend auf Bilder. 😉

Jahreshauptversammlung 2015

Am 29. Dezember 2015 wurde in der Jahreshauptversammlung der neue Vorstand gewählt.
Hier sehen Sie das Ergebnis der Wahl – die „alten und neue Köpfe“ des Vereins:

1.Vorsitzender, Herr Oliver Tag

2.Vorsitzender, Herr Manfred Manthey

3.Vorsitzende, Frau Christine Strack

Alles Gute, viel Energie und Kraft für die gesamte Wahlperiode wünschen
die Mitglieder und das gesamte Team von Tierisch Grenzenlos e. V.

WEIHNACHTSZEIT

410978_437902662943125_1807680389_oWEIHNACHTSZEIT
Zeit, um kurz innezuhalten und das vergangene Jahr
mit all seinen Höhen und Tiefen Revue passieren zu lassen.

WEIHNACHTSZEIT
Zeit, um all das Alte loszulassen
und dem neuen Jahr mit Hoffnung, Mut und Freude entgegenzutreten.

WEIHNACHTSZEIT
Zeit für unsere guten Wünsche:
Glück, Gesundheit, Frohsinn, Energie, Harmonie und Kraft!

Wir wünschen allen Mitgliedern, Adoptanten, Pflegestellen, Freunden, Unterstützern und Fellnasen ein schönes Weihnachtsfest und
einen tierisch guten Start gemeinsam mit uns ins Jahr 2016

Oliver Tag und Manfred Manthey mit Team

“Nikoläuse” aus Rom

06.12.2015
Am frühen Nikolaustag kamen einige liebe Fellnasen aus Rom in Deutschland an. Wir freuen uns sehr, dass RONNIE, BLONDIE, LILLA II und HEIDI noch in diesem Jahr die große Chance auf eine Familie gefunden haben. Sehnsüchtig wurden sie schon von ihren Familien erwartet. Ebenfalls durfte die kleine CINDERELLA mit ausreisen, die ab sofort in ihrer Pflegefamilie bei Crailsheim besucht werden kann.

Wir wünschen allen Vierbeinern und ihren Familien einen tollen Start in ein glückliches, neues Leben. Habt viel Spaß und Freude miteinander!!

Stand in Ludwigsburg bei Fressnapf

05.12.2015

Punsch & Kuchen bei Fressnapf Ludwigsburg für
Tierisch Grenzenlos e. V. durch fleißige Wichtel

Am  Samstag des 2. Adventwochenendes veranstalteten Bettina & Carmen und ihr kleines Team mit Punsch, Kuchen, Flyern, Infos und Spendendose den Auftakt für einen  „Wunschbaum“ bei Fressnapf. Sie möchten uns helfen, dass der Winter für unsere Schützlinge in Italien und Griechenland etwas erträglicher wird. Vielleicht  auch eine kleine Weihnachtsbescherung für die Tiere?

Ein großes DANKE an Bettina & Carmen mit Team für ihr tierisch tolles Engagement zum Wohle unserer Schützlinge!

 

Spendentransport nach ROM

15.11.2015
Unsere 3 fleißigen “Spendentransportler” Michaela, Gerd und Volker sind wieder gesund daheim gelandet. Zwar “hundemüde”, aber mit vielen positiven Eindrücken im Gepäck. Die Freude in Italien bei den Tierschützern über das Futter und die Sachspenden war natürlich riesengroß – besonders gefreut hat sich unsere Maria, denn sie kann jetzt endlich die heißersehnte Waschmaschine für das Refugium kaufen. Nochmals ein großes DANKE an alle Spender!

Natürlich fuhr der Transporter nicht leer heim. Fünf Fellnasen nutzten die einmalige Chance auf ein neues Leben und durften mitreisen: MIRTILLA und GULLIVER wurden schon von ihren neuen Familien erwartet. LIA, LEA und die kleine PINK sind jetzt in ihren Pflegefamilie untergebracht und warten dort auf tierliebe Menschen. Weiterlesen

Hilfe für Italien

Liebe Tierfreunde,
es ist wieder soweit und der nächste Futterspendentransport nach Rom steht Mitte November an.

Wir werden immer wieder gefragt, was dringend in Italien benötigt wird. Unsere Tierschützerin vor Ort hat ein kleines Refugium, in dem sie Notfälle von der Straße oder aus dem Canile aufnimmt. Mit viel Liebe hat sie das Refugium hergerichtet, aber was ihr fehlt und enorm die Arbeit erleichtern würde, ist eine Waschmaschine. Derzeit nimmt sie die ganzen schmutzigen Handtücher und Decken mit nach Hause, um sie dort zu waschen.

Wir haben uns überlegt, ihr eine Waschmaschine vor Ort (wegen Kundendienst) zu kaufen und bitten euch nun, mitzuhelfen. Jeder Euro zählt!

Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann überweist bitte zweckgebunden mit dem Vermerk „Waschmaschine Italien“ auf unser Vereinskonto bei der Sparkasse in Bamberg:     IBAN DE46770500000302249982,  BIC  BYLADEM1SKB

Vielen Dank und GRAZIE für eure Hilfe!

Via PayPal


Hinweis:
PayPal behält von jeder Spende 1,2%+0,35€ als Gebühr ein.

Transport am Welthundetag 2015

10.10.2015
Pünktlich am Welthundetag 2015 nutzten einige unserer Schützlinge aus Rom die einmalige Chance und reisten im Alpen-Express nach Deutschland. Besonders freuen wir uns für die Handicap-Hündinnen ALESSIA und AFRICA, die trotz ihrer Behinderung liebe Pflegefamilien gefunden haben, in denen sie herzlich willkommen geheißen wurden.

POLLON, RUSTY, CLOE und HAGEL wurden von ihren neuen Familien abgeholt.

FOOD, CELTIC, GRETA, ALESSIA und AFRICA warten in ihren Pflegefamilien auf liebevollen, ernstgemeinten Besuch.

FOOD

CELTIC

GRETA

ALESSIA

AFRICA

Wir wünschen allen Fellnasen viel Spaß im neuen Leben und bedanken uns bei allen Adoptanten, Pflegefamilien und Helfern für die Bereitschaft den Hunden ein besseres Leben in Freiheit zu ermöglichen. GRAZIE! 😉

 

Impressionen vom heutigen Sonntagsgassi

IMG_9883Bei allerschönsten Sonnenwetter fand auch heute, wie jeden Sonntag, unser Sonntagsgassi am Main-Donau-Kanal statt. Jeder hatte das Gefühl, dass noch ein paar Sonnenstrahlen getankt werden müssen. Selbst die Fellnasen machten diesen Eindruck. Da wurde geflitzt, gespielt und bei manchem auch geübt, einfach schön! Also wieder ein toller Sonntagmorgen für die 2- und 4-Beiner.
Leider musste heute unser Tierisch-Grenzenlos-Stand auf dem Herbstmarkt in Strullendorf krankheitsbedingt ausfallen.

 

Die griechischen Fellnasen sagen DANKE oder auch ΕΥΧΑΡΙΣΤΩ !!!

06.08.2015
Die erste Futterlieferung der Spendenaktion „Futterspende Griechenland“ ist über Zooplus bei unserer Kollegin Alexia in Kalives/Chalkidiki/Griechenland angekommen. Xenia konnte die erste Fuhre für die Tierrettungsstation „Tierhilfe KALIVES“ abholen. Groß war die Freude bei Mensch und Tier! FLOCKE und EMIL, die beiden Gauner, haben beim Auspacken geholfen und es sich natürlich gleich schmecken lassen 😉 Endlich kann der große Hunger gestillt werden! Yippieeeeeeeeeee!

Auch zwei unserer Pflegestellen vor Ort konnten mit dem wichtigen und lebensrettenden Futter versorgt werden, denn von hier aus werden unter anderem einige Futterstellen für bereits kastrierte Straßenhunde bedient. Ein Tierisches Dankeschön an alle Spender!
8Futterlieferung_03_08_2015_Kalives2

 

 

 

 

12.09.2015
Angekommen ist nun auch eine weitere Lieferung für die Tierrettungsstation  „Tierhilfe KALIVES“   Vor allem auch spezielles Futter für kranke Hunde und Welpchen.  DANKE an EUCH!
Futterlieferung_12_09_2015_Kalives1Futterlieferng_12_09_2015_Kalives2

 

 

 

15.09.2015
Eine weitere Futterlieferung hat nun unsere Kollegen in Athen erreicht. Die schon aufgenommenen Hunde,  Hunde die noch auf der Straße leben müssen und  auch über 50 Katzen  auf diesem Athener Friedhof werden durch ehrenamtlichen Helfer von  „FOSTER“  versorgt.  Neben Kastrationen ist  auch das Füttern wichtig, aber momentan leider nur sehr eingeschränkt möglich. Endlich konnten mal wieder alle Mägen gefüllt werden! Darum ein riesengroßes Dankeschön auch hier für die Unterstützung durch eure  Spenden!
Futterspenden_15_09_2015_FOSTER_Friedhof1Futterspenden_15_09_2015_FOSTER_friedhof3


 

Futterankunft_15_09_2015

Trödelmarkt in Dortmund

09.08.2015
Unser tolles NRW-Team hatte einen Stand auf dem Trödelmarkt am Fredenbaumpark in Dortmund organisiert.

Hier die tüchtige Mannschaft (v.l.):
Jenni, die fleißige Näherin.
Bettina, verantwortlich für die Oberbekleidungsabteilung.
Andrea Schütz,
Organisation und Kunden anquatschen (Vertrieb) und
Karin, Lagerungs- und Lieferservice
😆

Der Verkauf war ein riesiger Erfolg, auch der Wettergott hatte ein Einsehen, so dass dieses Mal noch viel mehr Besucher auf dem Markt waren wie letztes Jahr. Den größten Teil hat dazu Jenni mit ihren tollen Nähkreationen beigetragen. Ohne sie wäre es bei weitem nicht so erfolgreich gewesen. Jenni, wir können Dir nicht genug danken! Die Taschen waren der Hit. Der komplette Erlös des Standes ging auf unser Tierisch Grenzenlos-Konto.

Die Mädels hatten viel Spaß, es war Superwetter und zur Stärkung gab es leckeren Pflaumenkuchen mit Streusel. Perfekt! Habt vielen lieben DANK!

 

 

Sommerfahrt ins neue Leben

25.07.2015
Heute Nacht war es für einige unserer Schützlinge wieder soweit: Im Alpen-Express wurden sie ganz komfortabel von Rom nach Deutschland ins neue Leben gefahren. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Marcel und seinen Jungs von TransCanis bedanken, die unsere Schützlinge immer so toll chauffieren und sicher an ihr Ziel bringen. 🙂

PAK, ROCCA, Dreibeinchen LUNA, BRANDO und CLINT haben bereits neue Menschen ergattert und durften umziehen.

MAFALDA, Dreibeinchen CLIO, ORLANDO, FRED, ERMES und VITTORIO warten nun in ihren Pflegefamilien auf liebevollen Besuch von Interessenten.

MAFALDA

CLIO



ORLANDO


FRED 


ERMES

VITTORIO 

 

DANKE an alle Pflegestellen, Adoptanten und sonstigen Helfern! Durch Eure Hilfe und Euer Handeln durften wieder ganz arme Hundeseelen in ein besseres Leben starten!!

 

Vereinsfest 2015 – Ein “FAMILIENFEST”

Am 11. Juli 2015 war es wieder einmal soweit! Tierisch Grenzenlos e.V. hat diesmal in die Almrauschhütte nach Amlingstadt bei Bamberg eingeladen.IMG_8538

Einhellige Meinung unserer Besucher:
“Das Fest hat sich mittlerweile zu einem tierischen FAMILIENFEST entwickelt!” Weiterlesen

VEREINSFEST am 11. Juli 2015

Liebe Tierschutzfreunde, unser TEAM lädt zum VEREINSFEST 2015 ein!

Am: Samstag, 11. Juli 2015
Ort: Waldgaststätte ALMRAUSCHHÜTTE, Am Hauptsmoorwald 3, 96129 Amlingstadt/ Strullendorf
Beginn: 13.00 Uhr

Kommen Sie zu unserem 5. Vereinsfest am 11. Juli. Erleben Sie in „tierisch“ Weiterlesen

Tierschutz-Wochenende in Rom

12.06. – 15.06.2015
Genau drei Wochen nach dem Kongress von Ekos Pet reiste Projektleiterin Michaela Weinzierl, diesmal in Begleitung von Andrea Würstlein, nach Rom. Das Hauptanliegen dieses Besuches war der Besuch des Caniles Sgurgola, um von den Fellnasen, die über unsere Homepage Familien suchen, neue Bilder und Video’s aufzunehmen. Zusammen mit Giulia Bartolomei und Annarita Portieri von unserem Partnerverein Ekos Pet wurde gefilmt und fotografiert bis die Speicherkarten voll waren. An dieser Stelle auch herzlichen Dank an Percorso Sicuro. Die neuen Bilder und Filme wurden in den vergangenen Tagen nach und nach hier auf die Homepage gestellt. Ein Besuch lohnt sich also immer!

So viele tolle Hunde haben wir wieder gesehen, die dort weggesperrt leben müssen – egal ob jung oder alt, klein oder groß, gesund oder krank/behindert.  Es ist einfach nur erschreckend, wie die Wegwerfgesellschaft bezüglich Haustierhaltung in Italien funktioniert. Was nicht mehr klein und goldig ist, stattdessen Kosten und Arbeit verursacht, wird entsorgt. So „einfach“ ist das!!!  🙁

Natürlich wurden wir von unseren italienischen Freunden herzlich willkommen geheißen und wir verbrachten ein paar schöne Tage im sonnig-heißen Rom. DANKE an alle für eure Gastfreundschaft und wir freuen uns schon heute auf das Vereinsfest am 11. Juli, bei dem dann wir euch verwöhnen dürfen!
MILLE GRAZIE!

Anbei ein paar Impressionen von unserem Aufenthalt:

Reisebericht Rom 22.05.15 bis 24.05.15

Unser 1.Vorsitzender Oliver Tag hat sich zusammen mit Projektleiterin für Italien Michaela Weinzierl auf den Weg nach Rom gemacht. Zum einen um Spenden in Form von Futter, Decken, Körbchen, etc. für unsere Fellnasen zu bringen und natürlich um an dem Kongress am 23.05. in Rom teilzunehmen. An dieser Stelle ganz HERZLICHEN DANK für die tollen Spenden, die bei dieser Fahrt den Tierschützern vor Ort für unsere Schützlingen übergeben werden konnten. Die Freude war riesengroß! 🙂

Ebenso möchten wir uns auf diesem Weg nochmals für die Einladung von Ekos Pet bedanken. Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften. Ziel dieses Kongresses war es, unsere Arbeit vorzustellen und die Vorurteile von Auslandsadoptionen zu entkräften und alle Beteiligten, sei es italienische Tierschutzorganisationen, Canile-Betreiber und die Behörden vor Ort, näher zusammenzubringen und auf die einzelnen Bedenken einzugehen und natürlich gemeinsam an der grundsätzlichen Situation etwas zu ändern.

Hier ein paar Impressionen:

Hier das komplette Video der Veranstaltung:

PS: Natürlich sind Michaela Weinzierl und Oliver Tag nicht mit leerem Auto zurückgefahren – drei Fellnasen ergriffen die einmalige Chance zur Fahrt ins Glück und begleiteten sie zurück nach Deutschland. Die kleine LETIZIA wurde schon sehnsüchtig von ihrer neuen Familie erwartet und LORENZO & WENDY zogen in ihre Pflegefamilie bei Crailsheim.

 

Herzlich Willkommen in Deutschland

16.05.2015
Gestern mittag noch auf der kalten Holzpritsche im Hundelager, heute mittag frisch “kultiviert” im weichen Hundekorb.
Gestern noch der ungeliebte, abgeschobene Hund, heute die sehnlichst erwartete Fellnase.
Gestern noch Lagerhund im Zwinger, ab heute umsorgter Familienhund.

VERKEHRTE WELT! 😯

Nun ja, das ist genau die Wirklichkeit, die unsere Schützlinge erleben. Gestern waren sie “nur” Lagerhunde, heute geniessen sie die Aufmerksamkeit ihrer neuen Menschen. Immer wieder begeistert es uns, diese armseligen Fellnasen zu begrüßen und sie ihren neuen Menschen zu übergeben. Die Freude auf beiden Seiten ist aber auch einfach zu schön. 🙂

Für NEBBIA und ULTIMO beginnt heute nach langer entbehrungsreicher Zeit ein neues Leben. Sie dürfen die harten Lagerjahre hinter sich lassen und bekommen dafür neue Familien mit gut sozialisierten Hundekumpels. Welch einmaliger Tausch!!

Ebenso sind heute Nacht GIACINTO, ROCCO und die kleine KALISY aus Rom eingereist. Die drei Schnuffels wohnen nun in ihren Pflegefamilien und freuen sich auf lieben Besuch.

KALISY


GIACINTO

ROCCO

DANKE, DANKE, DANKE allen Helfern in Italien und Deutschland, allen Pflegefamilien und allen Adoptanten, die den Hunden ein neues, liebevolles Dasein schenken.

„Internationale Adoptionen von Haustieren – ein Moment zum Nachdenken“

Liebe Tierfreunde,

wir freuen uns, euch zum Workshop „Internationale Adoptionen von Haustieren – ein Moment zum Nachdenken“ einladen zu dürfen. Dieser Workshop findet am 23. Mai 2015 um 09:30 Uhr im Hotel Universo, Via Principe Amedeo 5b in Rom statt und wird von Ekos Pet organisiert. Der Eintritt ist frei.

Die Adoptionen ins Ausland haben schon immer die Gemüter erhitzt; viele sind dafür aber es gibt auch Zweifel und Ungewissheit, ob die Hunde und Katzen aus unseren „Tierheimen“ wirklich ein neues und glückliches Leben finden in Deutschland, Österreich, Schweiz, etc.

Und genau das ist der Zweck dieses Seminars: Aufschluss über dieses Thema aus allen Blickwinkeln zu geben, sowohl emotional, rechtlich als auch ethisch und zu analysieren, ob internationale Adoptionen eine brauchbare Alternative zu der trostlosen Existenz in Hundelagern sein können. Eine professionelle und korrekte Weise und in Übereinstimmung mit geltenden Gesetzen vorausgesetzt….

Mit dieser Aufgabe helfen uns unsere Referenten: Frau Sara Turetta, eine Persönlichkeit im Tierschutz, unser Partnerverein Tierisch Grenzenlos aus Deutschland, Herr Oliver Tag und Frau Michaela Weinzierl und Dr. Marlene Wartenberg, tätig für den Auslandstierschutz von Tasso e.V., dem größten Haustierzentralregister für die Bundesrepublik Deutschland und selbst sehr im Tierschutz engagiert.

Zu diesem Event haben wir auch Frau Dr. Rosalba Matassa, verantwortlich für die operative Einheit zum Wohl der Tiere, dem Kampf gegen das Streunen sowie gegen Tierquälerei vom Gesundheitsministerium eingeladen.

Am Ende der Veranstaltung können sich alle Anwesenden an der Diskussion beteiligen mit dem Ziel, Anregungen, eigene Erfahrungen und konstruktive Kritik einzubringen, denn wir sind sicher, dass wir alle trotz der verschiedenen Ansichten eins gemeinsam haben: Den Wunsch, diesen ausgestoßenen Tieren die Möglichkeit zu geben, die richtige Familie für jeden von ihnen zu finden.

Ende des Seminars wird gegen 13.00 Uhr erwartet. Unseren Gästen wird eine Kaffeepause angeboten.

Neues Rekordergebnis bei strahlendem Sonnenschein

LOTTES Flohmarkt am Ostersonntag im Ringberg Hotel in Suhl

LOTTE 2015 Suhl Spendenscheck klein

Tierisch großes Dankeschön an Susi, Mirko und Herrn Direktor Kanig
mit Team!

fw 8.04.15_0001ws-11.4.15_0001
Auch dieses Mal war LOTTES Flohmarkt der Treffpunkt für Groß und Klein, für Jäger und Sammler, sodass am Ende 2.778,59 EUR zu Gunsten von Tierisch Grenzenlos e.V. in der Kasse gezählt wurden.

Frühlingsfahrt ins neue Leben

22.03.2015
Herzlich Willkommen in Deutschland, ihr lieben Fellnasen! Mit frühlingshaften Temperaturen im Gepäck (die wir hier in unseren Breitengraden gut gebrauchen können) sind heute wieder einige Hunde aus Rom (Italien) angekommen. Neugierig schauten uns viele Hundeaugen an, gespannt was dieses neue Leben in heißersehnter Freiheit wohl bringen wird.

Auf PAXI und CALIFORNIA warteten die neuen Hundeeltern schon ganz gespannt. Herzlichen Glückwunsch zur eigenen Familie! Habt viel Spaß mit euren neuen Menschen und Hundekumpels!

LIVIA, DICK, RITA, ELIA und ADAM sind in ihre liebevollen Pflegefamilien gezogen, die sich nun um die Hunde kümmern und ihnen den Start in ein besseres Leben erleichtern. Die fünf Schnuffels sind HIER zu finden.

Vielen DANK an alle Helfer und Pflegefamilien, nur mit Eurer Bereitschaft und Hilfe dürfen die Hunde in eine tolle Zukunft starten!

LIVIA


DICK

RITA
ELIA

ADAM

Brustgeschirr versus Halsband

Seit einigen Jahren kristallisiert sich eine Tendenz zum Brustgeschirr
beim Hund heraus
.

Silas_Geschirr1

 

Silas_Halsband1

 

 

 

 

 

 

Handelt es sich hierbei um eine reine Modeerscheinung, die nicht unbedingt mitgemacht werden muss oder hat der Gebrauch des Brustgeschirrs einen tieferen Sinn?

Diese Frage wird heiß diskutiert und auch unter Hundeschulen, Trainern und Weiterlesen

1. “Alpen-Express 2015” aus Rom

24.01.2015
Mitten in der Nacht, genau um 1:45 Uhr, schrillten die Wecker bei Projektleiterin (Rom) Michaela und Andrea W. in Bamberg – raus aus den Betten, fertig machen. Eine Stunde später waren sie auf dem Weg nach Nürnberg zum Treffpunkt. Gegen 4:30 Uhr traf dann auch der “Alpen-Express” ein. Aus den Hundeboxen lugten neugierige Hundeaugen in freudiger Erwartung auf ihr neues Leben. 5 Hunde nahmen sie mit nach Crailsheim, wo sie schon von Pflegemama Karin und zwei weiteren Pflegestellen erwartet wurden. Alles ging Hand in Hand, mittlerweile sind alle Beteiligten ein eingespieltes Team.

Die fünf mitgebrachten Hunde durften hier erstmal raus aus den Boxen, ab in den gut gesichterten Garten und …. jippiehhhh…. Gras unter den Pfötchen spüren. 😆 Für die Menschen gab es heißen Kaffee und Gebäck. Gegen Mittag fuhren die Bambergerinnnen wieder zurück, an Board viele gesammelte Spenden für die Tiere in Griechenland und Italien. In Bamberg wurde noch ein kurzer Zwischenstopp beim Vorstand Oli eingelegt und anschließend die kleine Penelope zu ihrer neuen Familie gebracht. Zwischenzeitlich, nach winterlichem Verkehrschaos, erreichte der “Alpen-Express” Wuppertal und dort nahm Teamkollegin Andrea S. die Pflegehündin Ester in Empfang.

Solche Tage sind für uns alle immer wieder eine neue Herausforderung, der wir uns aber gerne stellen. Tags zuvor haben die italienischen Tierschützer auch die Hände voll zu tun mit dem Laden der Tiere. Wenn wir aber dann die lieben Fellnasen sehen und erleben dürfen, wie sie das neue Leben geniessen, wissen wir alle genau: ALLES RICHTIG GEMACHT!!

DANKE auch an alle Pflegestellen, Fahrer, Spendensammler und sonstige Helfer! Ohne euer Zutun wären diese Tage unmöglich!!!!

ESTER, DAKO, MICHELANGELO, AURA und YUCCA warten in ihren Pflegefamilien auf liebe Menschen. Hier auf der Homepage zu finden unter: https://www.tierisch-grenzenlos.de/category/zuhause_gesucht/bereits-in-deutschland/




DOLLARO, FULVIA und PENELOPE reisten direkt in ihre neuen Familien.

Allen Adoptanten und Pflegestellen wünschen wir eine tolle Zeit mit den Fellnasen!

2014 –> 2015

Wieder geht ein tierisch aufregendes Jahr zu Ende

Das gesamte Team bedankt sich

im Namen aller Schützlinge bei Euch, die ihr
durch positiven Zuspruch, tatkräftige Unterstützung
und großartige Spendenbereitschaft unsere
ehrenamtliche Tierschutzarbeit überhaupt erst ermöglicht.

Wir danken Euch für Eure Treue und
wünschen Euch, Euren Familien und Fellnasen einen
guten Start ins Jahr 2015!

Euer Team von Tierisch Grenzenlos e. V.

 

!!! Wer Tiere liebt, der verzichtet auf Böller und Raketen !!!

http://www.tierschutzbund.de/silvester.html

Der immerwährende Geburtstagskalender

Geschenk gesucht??

Der immerwährende Geburtstagskalender

Fotos von Claudia Banzer und Matthias Schotthöfer zugunsten von
Tierisch Grenzenlos e.V.
powered by Tanja Söllner GmbH und SchLichtspiel.de

gegen eine Spende von 10,00 €.

Zu bestellen per Mail unter: kontakt@schlichtspiel.de.
Zu bezahlen über Uschi Schlicht, SchLichtspiel.de
Sparkasse Bamberg
Kto-Nr. 302734611, BLZ 77050000
IBAN: DE72 7705 0000 0302 7346 11

BIC-/SWIFT-Code: BYLADEM1SKB

Verwendungszweck:
Bitte NAMEN, komplette Anschrift und „Tierischer Kalender“ angeben!

Einsatz auf 4 Pfoten

AWO_20_11_2014_PennyEinsatz auf 4 Pfoten im AWO-Seniorenwohnheim Bamberg/ Gartenstadt mit Helga und den Schnuffels SILAS, PENNY & MINA (alle drei aus Spanien)

Nach langer Zeit wieder mal ein Fotograf dabei 🙂

Seit Jahren ist der Besuch im Seniorenwohnheim eine willkommene Abwechslung für die Bewohner.