LEA

 

 

 

 

 

 

 

 

Rasse: Griechischer Schäferhund Mischling
Projekt:  Griechenland / Patras
Geschlecht:  weiblich
Alter:  geb. 08/2018
Größe: mittelgroß werdend
Sonstiges: sehr sozial mit anderen Hunden und mit Katzen, noch sehr scheu mit Menschen

Akt. Aufenthaltsort: Tierauffangstation in Griechenland

Um Weihnachten 2018 herum fand unsere Kollegin Anastasia LEA und ihre Schwester TIGRA verlassen, eingeschüchtert und halb verhungert an den Klippen bei Patras. Gut, dass es ihr gelang die beiden Mädels einzufangen und aufzunehmen, denn sonst wäre es ihr Todesurteil gewesen. Mit ca. 4 Monaten waren sie noch viel zu jung um mit dem Leben in Freiheit alleine zurecht zu kommen. Wir wissen nicht, welche Hölle die beiden durchmachen mussten, aber wissen, dass sie sich ab jetzt nicht mehr fürchten müssen. Mit viel Liebe und Geduld kann Anastasia die beiden anfassen und streicheln.

Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann erstaunlich viel aus ihnen herausstreicheln (Astrid Lindgren)

LEA und ihre Schwester sind mit anderen Hunden sehr sozial und auch mit Katzen haben sie kein Problem.

Hier suchen wir eine Familie/Person, die sehr hundeerfahren ist. Man braucht Geduld, Zeit, Durchhaltevermögen und die richtigen Kenntnisse, damit aus LEA eine gute Begleiterin wird.

Fühlen Sie sich angesprochen? Möchten Sie die Herausforderung annehmen?

a.schellhorn@tierisch-grenzenlos.de
oder
u.tag@tierisch-grenzenlos.de

0951 2979971