RAIGAR


Rasse: Gekas (Kretahund)
Projekt: Griechenland / Larissa
Geschlecht: männlich / kastriert
Größe: SH ca. 52 cm, Gewicht ca. 22 kg
Alter: geb. 2016
Sonstiges: ruhiges Wesen, sehr sozial, verträglich mit allen Hunden, verschmust, Leishmaniose positiv

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Griechenland

Als RAIGAR damals gefunden wurde, konnte man weder die Rasse, noch Farbe oder Größe erkennen. Die Leishmaniose verwandelte ihn in einen Schatten seiner selbst.  Ein Hund ohne Haut und Haare, voller Wunden und um Hilfe bettelnd. Unsere Kollegen in Griechenland fuhren sofort mit ihm in die Tierklinik. Sein Leishmaniose-Titer war sehr hoch, aber Leber und Nieren funktionierten einwandfrei. Die Ärzte sagten, dass es viel Zeit und Geduld fordern wird, um RAIGAR wieder in einen „normalen“ Hund zu verwandeln. Es wurde sofort mit der Behandlung mit Zylapour und Milteforan begonnen und alle hofften auf ein Wunder. Und heute? Es erinnert nichts mehr an das Häufchen Elend von damals und die Ehrenamtlichen freuen sich immer, wenn sie Zeit mit RAIGAR verbringen können. Der Leishmaniose-Titer ist sehr stark zurück gegangen und alle hoffen, dass er noch besser wird und sich dann am unteren Level stabilisiert. Die Milteforan-Therapie ist erfolgreich abgeschlossen und momentan bekommt er nur Zylapour-Tabletten (Allopurinol) und es geht ihm soweit prächtig.

Im Zuge der Behandlungen wurde auch herausgefunden, dass er zudem an einer alten Fraktur des Hinterbeins litt. Dies wurde operiert und jetzt kann RAIGAR alle Beine ohne Schmerzen benutzen.

RAIGAR ist ein toller Kumpel, der Hund, den jede Familie haben möchte. Er ist sehr ruhig, liebt alle Menschen, kommt sehr gut mit anderen Hunden zurecht und liebt Schmusen und Umarmungen. Er findet es großartig, dass sein Napf immer wieder gefüllt ist und er keinen Hunger mehr leiden muss. Auch hört er niemals auf seine „Dankbarkeit“ zu zeigen.

Aber wie wird die Zukunft für ihn aussehen??? RAIGAR wird weiterhin seine täglichen Tabletten (wirklich nicht teuer) nehmen müssen, um den Leishmaniose-Titer weiterhin zu senken und in Schach zu halten. Aber das sollte doch nicht verhindern, dass er seine eigene Familie findet, in der dieser wundervolle Hund endlich ankommen darf und geliebt wird. Denn auch mit Leishmaniose können Hunde ein glückliches Leben führen und alt werden …..

Möchtet IHR RAIGAR die Liebe schenken, die er verdient hat??? Dann meldet euch bitte unter

a.schellhorn@tierisch-grenzenlos.de
oder
u.tag@tierisch-grenzenlos.de

0951 2979971

UPDATE OKTOBER 2018