Aktive Hilfe zur Selbsthilfe


Wir unterstützen unsere Partner im Ausland, momentan speziell in Griechenland, mit Kastrationen, Verbesserung der Lebensbedingungen, Futter-, Sach- und Geldspenden sowie Aufklärungsarbeit.

„Hilfe zur Selbsthilfe“ ist unser Motto, denn nur, wenn sich vor Ort etwas verändert, dann wird das Tierelend in Zukunft weniger werden. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, aber diesen Weg wollen wir mit unseren ausländischen Kollegen gemeinsam gehen.

Unsere Teamkollegin Bettina war im Spätsommer 2019 wieder auf der Insel Lesbos unterwegs. Weiterlesen

Der Winter kommt und die Verzweiflung wächst!

Unsere Tierschutzkollegen in Griechenland haben keine finanziellen Reserven mehr zur Verfügung, um die Fellnasen mit Futter und Medikamenten versorgen zu können!

agia41911841_225584900963985_1264056733_nDie Helfer vor Ort sind sehr verzweifelt, denn die Lage wird nicht besser. Im Gegenteil, durch die große Finanz- und Flüchtlingskrise im Land wird die Hilfe für die Tiere noch zusätzlich erschwert. Von Staat und Kommunen ist in Griechenland keine Hilfe möglich. Egal ob Straßentiere oder Tiere in der Station, sie alle brauchen dringend unsere Unterstützung!

Und nun kommt der Winter ….                        . Weiterlesen